Alster, Eimsbütteler Ufer

Seniorentag 2019 Eimsbütteler Seniorentag im Hamburg-Haus:

„Die Zukunft aktiv gestalten“

Am Montag, 28. Oktober, von 10 bis 16 Uhr lädt der Seniorenbeirat Eimsbüttel zum Seniorentag 2019 ein. Den Besuchern werden interessante Vorträge und Diskussionen zum Altersbild und zur Mobilität der Älteren geboten. Im Foyer stehen rund 25 Beratungsstellen und Organisationen für Informationen und Gespräche bereit.

Eimsbütteler Seniorentag im Hamburg-Haus:

Im Großen Saal beginnt das Programm um 10.30 Uhr. Über „Das Abenteuer Älterwerden und die Gespenster der Vorurteile“ spricht Ute Zeißler von der Fachstelle ÄlterWerden des ev.-luth. Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein.
Anschließend bringt Hockersport die Gäste in Bewegung, es folgt ein kostenloser Mittagsimbiss.
Um 13 Uhr startet das Thema „Mobilität von Senioren – Herausforderungen zu Fuß und per Fahrrad“. Gerhard Kirsch und Jörg Naused von der Verkehrsprävention der Polizei diskutieren mit Vertretern vom Bezirksamt, mit einer Vertreterin vom Verband Fuss e.V. und mit dem Publikum über Probleme, gegenseitige Rücksichtnahme und neue Konzepte.
Ab 14.20 Uhr lädt die Polizei im Foyer des Hamburg-Hauses dazu ein, sich selbst in verschiedenen Verkehrssituationen auszuprobieren, darunter im Fahrsimulator und mit einem Bremssimulator.

Wer als älterer Mensch Rat zu Unterstützung und Hilfen im Alltag sowie Tipps zur Lebens- und Freizeitgestaltung sucht, erhält auf dem Seniorentag ab 10 Uhr kompetente Antworten. Eine Vielzahl von Ausstellern, die im Bezirk tätig sind, ist im Foyer auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vertreten, darunter die Wohlfahrtsorganisationen, die Sozialverbände, Anbieter von Pflege und Alltagsbegleitung, Kulturanbieter sowie Beratungsstellen des Bezirksamts.

Die Veranstaltung ist kostenlos und endet um 16 Uhr. Im Internet steht das Faltblatt mit dem Programm unter www.lsb-hamburg.de/eimsbuettel bereit.

Außerdem können Sie es hier, ebenso wie die aktuelle Seniorenbroschüre herunterladen.



Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de