Symbol
Alster, Eimsbütteler Ufer

Veloroute 3 Stresemannallee

Symbol für keine Leichte Sprache verfügbar
Leichte Sprache
Symbol für keine Gebärdensprache verfügbar
Gebärdensprache
Vorlesen
Symbol für Drucken
Drucken
Artikel teilen

Erneuerung der Fahrbahn beginnt

Die Arbeiten auf der Stresemannallee (Veloroute 3) liegen gut im Plan. Derzeit werden die Gehwege und Parkplätze in der Stresemannallee zwischen Herlingsburg und Vizelinstraße umgebaut. Im Zeitraum vom 13. Februar bis 10. März 2020 wird die Fahrbahn der Stresemannallee zwischen Troplowitzstraße und Vizelinstraße erneuert.

Stresemannallee

Erneuerung der Fahrbahn zwischen Glockenblumenweg und Vizelinstraße
Der nächste Schritt: Die Stresemannallee wird ab dem morgigen Donnerstag, 13. Februar auf dem kurzen Stück zwischen Glockenblumenweg und Vizelinstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt. Diese Vollsperrung ist erforderlich, um die Fahrbahn in diesem Bereich vollständig zu erneuern. Die Vizelinstraße ist in der Zeit nur über die Julius-Vosseler-Straße zu erreichen. Der Glockenblumenweg kann über den Clematisweg/Lianenweg angefahren werden. Für Anlieger der Stresemannallee ist die Zufahrt zu den Grundstücken zu jeder Zeit gewährleistet. Eine Durchfahrt der Stresemannallee ist nicht möglich.

Asphaltierungsarbeiten zwischen Troplowitzstraße und Vizelinstraße
Von Samstag, 7. März bis Montag, 9. März wird die Stresemannallee dann zwischen Troplowitzstraße und Vizelinstraße auf voller Länge für den Kfz-Verkehr gesperrt, um die Asphaltierungsarbeiten durchführen zu können. Die Straßen Deepenstöcken und Herlingsburg sind ebenfalls von der Vollsperrung betroffen. Im genannten Zeitraum ist eine Zufahrt nicht möglich.

Busverkehr
Die Bussonderlinie 381 fährt ab dem 13. Februar (Betriebsbeginn) eine geänderte Route. Die Haltestelle Veilchenweg (West) entfällt ersatzlos. Die Linie 381 fährt von der U-Bahn-Haltestelle Hagenbecks Tierpark über Julius-Vosseler-Straße, Emil-Andresen-Straße, Lohkoppelweg, Rimbertweg, Ansgarweg.

Radverkehr
Die Umleitungsstrecke für den Radverkehr über Grandweg und Troplowitzstraße bleibt weiterhin bestehen.

Am 9. März wird die Vollsperrung der Stresemannallee zwischen Troplowitzstraße und Vizelinstraße wieder aufgehoben, allerdings kann es noch zu weiteren Einschränkungen kommen. Am 11. März wird der Abschnitt wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Im Anschluss werden die Bauarbeiten im Abschnitt zwischen Vizelinstraße und Veilchenweg fortgesetzt. Die Gesamtbaumaßnahme wird Ende 2020 beendet sein.

Informationen für Anlieger:
Die betroffenen Anlieger erhalten rechtzeitig eine detaillierte Anliegerinformation.

Weitere Informationen unter:
hamburg.de/eimsbuettel/stresemannallee
hamburg.de/baustellen

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Ich wünsche eine Übersetzung in:
Danke für Ihr Interesse!