Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Frühzeitige Auslegung Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan-Entwurf „Niendorf 93"

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Bezirksamt Eimsbüttel führt für den Entwurf des Bebauungsplans „Niendorf 93“ die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer Online-Beteiligung mit zusätzlicher öffentlicher Auslegung im Bezirksamt durch.

bebauungsplan Niendorf 92 Geltungsbereich Bebauungsplan-Entwurf Niendorf 93

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan-Entwurf „Niendorf 93"

Durch den Bebauungsplan Niendorf 93 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine angemessene städtebauliche Weiterentwicklung im Nahbereich der U-Bahn-Haltestelle Joachim-Mähl-Straße geschaffen werden. Dieses schließt auch eine verbesserte Einbindung des Plangebiets in das grüne Wegenetz ein. Grundlage hierfür sind zum einen die übergeordneten Zielsetzungen aus dem Flächennutzungsplan und dem Landschaftsprogramm, die eine Grünverbindung entlang des Schippelmoorgrabens vorsehen. Zum anderen soll mit dem neuen Planrecht den Zielsetzungen des räumlichen Leitbildes „Eimsbüttel 2040“ entsprochen werden, wonach das Kerngerüst des grünen Netzes gestärkt werden soll.

Der Bebauungsplan-Entwurf kann in der Zeit vom 19. Oktober 2020 bis zum 2. November 2020 im Internet unter Verwendung des kostenlosen Online-Dienstes „Bauleitplanung“ eingesehen werden. Zudem besteht hier die Möglichkeit, Stellungnahmen online abzugeben. Der Online-Dienst kann unter der folgenden Adresse aufgerufen werden:

https://bauleitplanung.hamburg.de/

Darüber hinaus werden die Planunterlagen im oben genannten Zeitraum an folgendem Ort öffentlich ausgelegt: Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 62, Aushang rechts neben dem Eingang Süd, 20144 Hamburg. Die Unterlagen werden an der Scheibe ausgehängt und sind von außen einzusehen. Bei Bedarf ist es ebenso möglich, Infomaterialien per Post anzufordern.

Die Öffentlichkeit hat Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung über den oben genannten Online-Dienst „Bauleitplanung“. Zudem stehen die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachamts Stadt- und Landschaftsplanung hierfür unter den Telefonnummern 040/42801-3418 und 040/42801-3428 sowie unter bebauungsplanung@eimsbuettel.hamburg.de zur Verfügung

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch