Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Eidelstedt Gemeinsam den Fußverkehr verbessern

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Anwohnende sollen mitplanen!

Das Bezirksamt Eimsbüttel erarbeitet bis zum Frühjahr 2021 ein Fußwegekonzept für den Stadtteil Eidelstedt, um Alltags- und Schulwege für alle attraktiver und sicherer zu gestalten. Hierbei werden Themen wie u.a. die Fußwegeanbindung des Zentrums, Querungsmöglichkeiten sowie Barrierefreiheit behandelt.

Bild_Fußwegekonzept

Gemeinsam den Fußverkehr verbessern

In diesem Zusammenhang führt das Bezirksamt Eimsbüttel eine Online-Beteiligung für die interessierte Öffentlichkeit - von Schülern bis zu Rentnern - durch. Im Zeitraum vom 12. Oktober bis zum 07. Dezember 2020 können Interessierte aus Eidelstedt unter: beteiligung.hamburg/fusswege-eidelstedt aufzeigen, wo ihre Lieblingswege sind und wo es Verbesserungsbedarf gibt.

In einem Stadtspaziergang am Samstag, den 24. Oktober 2020 können Interessierte gemeinsam mit Experten Problemstellen und Lösungsansätzen vor Ort diskutieren. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung unter fussverkehr@eimsbuettel.hamburg.de oder unter der Telefonnummer 040 42801 3514 wird daher gebeten.

Mehr Infos unter: hamburg.de/eimsbuettel/fusswegekonzept/14463630/fusswege-eidelstedt/.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch