Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Eidelstedt Online-Beteiligung für attraktivere Fußwege

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Bezirksamt Eimsbüttel erarbeitet bis zum Frühjahr 2021 ein Fußwegekonzept für den Stadtteil Eidelstedt, um Alltags- und Schulwege für alle besser zu machen. Interessierte können noch bis zum 7. Dezember via Online-Beteiligung mitmachen.

Bild_Fußwegekonzept

Online-Beteiligung für attraktivere Fußwege

Unter beteiligung.hamburg/fusswege-eidelstedt können Bürgerinnen und Bürger Anregungen, Ideen oder Hinweise zur Verkehrssituation in Eidelstedt geben, um gemeinsam die Fußwege in Eidelstedt attraktiver, sicherer und barrierefreier zu gestalten. Das geht ganz einfach: Hinweise werden unkompliziert in eine Maske eingetragen und können auf einer Karte verortet werden. Auch alle bereits vermerkten Beiträge können kommentiert werden. Die Ergebnisse fließen in die weitere Bearbeitung des Fußwegekonzeptes ein und bilden die Grundlage für die Maßnahmen der Umsetzungsstrategie.

Zweiter Baustein des Beteiligungsverfahrens war ein Stadtteilspaziergang, an dem 14 Personen teilgenommen hatten - Vertreter der Anwohnerschaft, Lehrpersonal und Akteure aus dem Stadtteilbeirat bzw. der Lokalpolitik. Hierbei haben die Teilnehmenden ihre Erfahrungen mit der Situation für das Zufußgehen in Eidelstedt eingebracht und zusammen mit Experten die Probleme und Potentiale des Fußverkehrs erörtert.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch