Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Schnelsen Wassermannpark wird fit gemacht

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Illegale Gartenabfälle in Grünanlagen


Wassermannpark wird fit gemacht

Das Bezirksamt Eimsbüttel wird in den Wintermonaten den Wassermannpark (Schnelsen) umfangreich revitalisieren. Zu den Arbeiten zählen Gehölzschnitt sowie das Freischneiden von Wegen und Teichrändern. Dabei wird auch auf die nachhaltige Entwicklung der Grünanlage geachtet, so dass es für die dort vorkommende Tierwelt keine Beeinträchtigungen geben wird.

Das Bezirksamt hat aktuell feststellen müssen, dass in Grün- und Erholungsanlagen vermehrt illegal Grünabfälle entsorgt werden. Beispiele sind die Anlagen Herzog-Bruno-Weg, Olloweg, Voßkamp und Halstenbeker Weg. Die Grünanlagen sind keine Kompostplätze, sondern sollen für alle Bürgerinnen und Bürger der Erholung dienen. Durch die Gartenabfälle vermehren sich invasive Pflanzen, die die Pflanzenwelt der Grünanlage schädigen oder verdrängen. Und selbstverständlich ist das illegale Entsorgen von Gartenabfällen eine Ordnungswidrigkeit, die vom Bezirk verfolgt wird. Das Bezirksamt bittet deshalb, Gartenabfälle zum Beispiel über die Stadtreinigung zu entsorgen.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch