Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Niendorf Sicherung der Böschung am Hainholzgraben

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Kartenausschnitt Niendorf Hainholzgraben

Sicherung der Böschung am Hainholzgraben

Das Bezirksamt Eimsbüttel wird im ersten Quartal 2021 (abhängig vom Wetter) die Böschung am Hainholzgraben zwischen Garstedter Weg und Niendorfer Höhe sanieren. Außerdem wird der Rest der ehemaligen Böschungssicherung ausgebaut. Die Arbeiten werden ca. 3 Wochen dauern.

Die Wiederherstellung der Böschungssicherung erfolgt durch wechselnden Einbau von Eichenholzflechtmatten und Lehmgeröll. Zudem werden vorhandene Ausspülungen der Böschungen durch Einbau von lehmhaltigem Boden aufgefüllt und nach Beendigung der Arbeiten der Betriebsweg wieder aufgearbeitet.

Während der Arbeiten kann es durch Sperrungen zu Einschränkungen der Nutzung des Betriebsweges kommen.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch