Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hubertus-Verkauf Revierförsterei Niendorfer Gehege verkauft Top-Wildfleisch aus der Region

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wenn Förster Sven Wurster und sein Team am 20. November 2021 Wildbret und Schmuckgrün an der hübsch dekorierten Revierförsterei verkaufen, wird langsam aber sicher die Vorweihnachtszeit eingeläutet.

Revierförsterei Niendorfer Gehege verkauft Top-Wildfleisch aus der Region

Das Angebot ist seit Jahren beliebt und bewährt: Im Verkaufsstand warten portioniertes Wildbret vom Dam-, Schwarz- und Rehwild aus Hamburgs Wäldern aus der aktuellen Jagdsaison auf die Kund:innen, zudem geräucherter Wildschinken, Wildbratwurst und Wildsalami. „Da die Tiere in der Natur leben, ist das proteinreiche Fleisch reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren und frei von jeglichen Zusatzmitteln“, erläutert Revierförster Sven Wurster. „In Zeiten des Klimawandels legen die Kunden auch immer mehr Wert auf die Herkunft und fördern bewusst und gerne Produkte aus der Region.“

Das im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie erstmals erprobte Online-Anmeldeverfahren für den Wildfleischverkauf bleibt bestehen. Sven Wurster: „Das Anmeldeverfahren kam bei den Kund:innen so gut an, dass es niemand mehr missen möchte. Mit dem Anmeldeticket in der Hand können die Kund:innen am Verkaufstag ohne lange Warteschlange und Gedränge gezielt den Weihnachtsbraten aussuchen.“

Ohne Anmeldung erhältlich ist neben der frischen Bratwurst vom Grill auch das Schmuckgrün aus der Hamburger Försterei Alt Erfrade: Die ökologisch angebaute Weihnachtsdeko von Tannen und Kiefern ist garantiert ungespritzt und ungedüngt. Und auch die kleinen Gäste kommen nicht zu kurz: Bei der Waldjugend kann neben dem Lagerfeuer bei Tschai-Tee ein Nistkasten gebaut werden.

Der Verkauf und alles Drumherum finden im Freien, auf dem Betriebshof der Revierförsterei Niendorfer Gehege statt, dort ist ausreichend Platz für alle Besucher:innen.


Und so funktioniert es:

  • Wildfleischverkauf: Am Dienstag, 16. November 2021 wird ab 7.00 Uhr das Anmeldeportal unter www.hamburg.de/wald geöffnet, Interessierte können einen Termin für den Verkaufstag, am Sonnabend, 20. November 2021, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr, buchen.
  • Wer nur Schmuckgrün kaufen möchte, eine frische Bratwurst kosten will oder am Kinderprogramm mit der Waldjugend teilnehmen möchte, kann ohne Termin zur Revierförsterei, Bondenwald 106, kommen.
  • Fragen beantwortet die Revierförsterei unter Tel. 040/58 55 53.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 – 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch