Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Bezirksentwicklung Eimsbüttel lebenswert gestalten - Eine Idee von der Zukunft

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wie stellt sich das Bezirksamt Eimsbüttel den zentralen Herausforderungen „Die Stadt wächst“ und „Die Stadtgesellschaft verändert sich“? Die neue Broschüre zur Bezirksentwicklungsplanung (BEP) 2021-2026 gibt einen Einblick in die Vielfalt der Themen, die im Bezirk bewegt werden, um Eimsbüttel lebenswert zu gestalten. Interessierte können die neue Broschüre jetzt herunterladen.

Bezirksentwicklungsplanung 2014-2018 Bezirksentwicklungsplanung 2021-2026 - Eimsbüttel lebenswert gestalten

Bezirksamt Eimsbüttel - Neue Broschüre zur Bezirksentwicklungsplanung - FHH

Die Bezirksentwicklungsplanung (BEP) ist auf die Entwicklung des gesamten Bezirks Eimsbüttel ausgerichtet, berücksichtigt aber gleichzeitig die übergeordneten, gesamtstädtischen Ziele. Sie ist ein hervorragender Orientierungsrahmen für integrierte, nachhaltige und strategische Planung, die viele verschiedene Akteure und Sichtweisen einbindet. Bereits seit dem Jahr 1995 ist BEP ein fester Bestandteil der Eimsbütteler Verwaltung und Motor einer konstruktiven Zusammenarbeit.
                                   
Die aktualisierte Broschüre setzt sich mit zwei aktuellen Kernthemen - „Die Stadt wächst“ und „Die Stadtgesellschaft verändert sich“ -  auseinander und gibt Einblick in die Vielfalt der Themen, die im Bezirk bewegt werden: Sie umfasst neben Praxisbeispielen aus dem Bezirk, Prioritäten, Handlungsempfehlungen, Zielkonflikte, Zusammenhänge und Schwerpunkte unter dem Gesichtspunkt einer nachhaltigen Entwicklung. So wird sie zur interessanten Lektüre für alle, die sich für den Bezirk Eimsbüttel interessieren.

Kay Gätgens, Bezirksamtsleiter Eimsbüttel: „Die Bezirksentwicklungsplanung ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft des Bezirks Eimsbüttel. Zusammen mit dem Räumlichen Leitbild, dem Sozialen Leitbild und unserem Klimaschutzkonzept verfügen wir in Eimsbüttel als einziger Hamburger Bezirk über dieses strategische Instrument.“

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 – 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch