Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Umweltschutz Kollau wird ab Januar weiter renaturiert

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Bezirksamt Eimsbüttel wird ab Januar 2022 die auf einigen Abschnitten schon umgestaltete Kollau im Oberlauf weiter renaturieren.

Ein Abschnitt der Kollau Das Bild zeigt einen Abschnitt des Kollauoberlaufs im derzeitigen Ist-Zustand. Hier sind die Renaturierungen geplant. (Foto frei zur Veröffentlichung unter Angabe der Quelle.)

Bezirksamt Eimsbüttel - Renaturierung der Kollau - FHH

Geplant ist, im gesamten Gewässerverlauf vom Kollauteich (südl. Vielohweg) bis zur Frohmestraße die Strukturvielfalt des derzeit zu breiten, gleichförmigen und geradlinigen Bachbettes zu erhöhen. Dazu werden sogenannte Strömungslenker aus Kies und Totholz aus vor Ort gefällten Wildtrieben eingebaut.

Der Baustellenverkehr erfolgt über den gewässerbegleitenden Wanderweg, es kann deshalb zu vereinzelten Behinderungen während der Bauarbeiten kommen. Sollte der Weg kurzzeitig für Materiallieferung gesperrt werden müssen, schildert das Bezirksamt eine Umleitung aus. Die Bauarbeiten beginnen im Januar und dauern im ersten Quartal des Jahres an.

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 – 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch