Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Hagenbeckstraße Bezirksamt sammelt Vorschläge zur möglichen Umbenennung für den Wolfgang-Meyer-Sportplatz

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:
Plan der Sportanlage

Bezirksamt sammelt Vorschläge zur möglichen Umbenennung für den Wolfgang-Meyer-Sportplatz

Am 27.01.2022 hat die Bezirksversammlung Eimsbüttel beschlossen, bei der Findung eines Namensvorschlags im Zuge einer möglichen Umbenennung des Wolfgang-Meyer-Sportplatzes die Öffentlichkeit zu beteiligen und den Namensvorschlag durch eine Jury zu begleiten. 
Im Vorfeld hatte die Bezirksverwaltung angeregt, beim Staatsarchiv eine Überprüfung zu beantragen, ob der Oberschulrat und Schulleiter Prof. Dr. Wolfgang Meyer eine nationalsozialistische Vergangenheit haben könnte bzw. mit dem Regime verstrickt gewesen ist.

Im Auftrag der Bezirksversammlung ruft das Bezirksamt Eimsbüttel die Bevölkerung dazu auf, Vorschläge zu einer möglichen Benennung der Sportanlage an der Hagenbeckstraße bis zum 25. Februar 2022 per E-Mail an die Pressestelle des Bezirksamtes zu senden:
pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de
Falls keine Möglichkeit besteht, eine E-Mail zu senden, können Vorschläge in schriftlicher Form auch im Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 62-66, 20144 Hamburg abgegeben werden (Einwurf in den Außenbriefkasten zu jeder Tageszeit möglich). Bitte zu jedem Vorschlag eine kurze Begründung formulieren.
Alle eingegangenen Vorschläge werden an die Jury übermittelt, die schließlich einen Namensvorschlag auswählt, der wiederum mit dem Antrag zur Prüfung der Namensänderung mitgeschickt wird. 

 

Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 - 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch