Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Zukunft und Verkehr 7. Mobilitätsforum des Bezirks Eimsbüttel setzt seinen Dialog über Fragen der Mobilität fort

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

7. Mobilitätsforum - Bezirksamt Eimsbüttel - FHH

Es ist bereits eine Tradition, die am 2. März 2022 zum siebten Mal stattfindet: Der Bezirk Eimsbüttel lädt Fach- und Interessenvertreter:innen, Verbände, Initiativen und Fachpublikum zum Dialog mit der Bezirkspolitik über aktuelle Fragen der Mobilität im Bezirk ein. Diesmal greift das Forum zentrale Mobilitätsthemen im gerade verabschiedeten Klimaschutzkonzept des Bezirks auf. Dazu gehört die Frage, wie und unter welchen Voraussetzungen autoarme Quartiere entstehen könnten und die Frage, wie die Mobilitätswende in den äußeren Stadtteilen gelingen kann.

Bezirksamtsleiter Kay Gätgens: „Wir müssen die Mobilitätswende mit guten, effektiven und klimafreundlichen Maßnahmen weiterführen, sonst können wir die Klimaschutzziele nicht erreichen. Dass wir darüber in einem strukturierten und organisierten Dialog mit vielen Akteuren, Organisationen, Fachleuten und nicht zuletzt den Initiativen und Verbänden stehen, ist gut für Eimsbüttel.“

„In der Veranstaltung werden zunächst Einblicke in laufende und anvisierte Maßnahmen in Eimsbüttel sowie Beispiele aus Altona und Bergedorf gegeben. Danach gibt es Zeit für den Austausch zu den Mobilitätsthemen, die im Eimsbütteler Klimaschutzkonzept aufgegriffen werden“, erklärt Anne Ganter vom Bezirksamt, die mit ihrem Team Mobilität die Veranstaltung konzipiert und organisiert.

Die Veranstaltung wird als digitale Veranstaltung stattfinden. Die Inputs aus Eimsbüttel, Altona und Bergedorf sowie die Zusammenfassung der Diskussion zum Abschluss der Veranstaltung können ab 18 Uhr von allen Interessierten online verfolgt werden. Den Link hierzu finden Interessierte Anfang März unter: www.hamburg.de/eimsbuettel/mobilitaetsforum

Auf der Website wird im Nachgang auch die Dokumentation der Veranstaltung zu finden sein.


Rückfragen der Medien
Bezirksamt Eimsbüttel
Pressestelle
Telefon: (040) 428 01 – 2053
E-Mail: pressestelle@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch