Alster, Eimsbütteler Ufer
Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vielfältige Möglichkeiten Sport

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Sport leistet wertvolle Beiträge zur Gesundheitsförderung, zur Integration, zum sozialen Zusammenhalt und zur Lebensqualität in unserer Stadt. Die Abteilung Sport ist zuständig für die Beratung und Betreuung der Sportverbände, Sportvereine und anderer Sport treibender Gruppen im Bezirk Eimsbüttel.

Bezirksamt Eimsbüttel – Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit – Fachamt Sozialraummanagement – Abteilung Sport – FHH

Der   Bezirk Eimsbüttel hat 16 staatliche Sportanlagen und ca. 60 Schulsporthallen, die von den Sportvereinen und Gruppen für den Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden. Die Abteilung Sport verwaltet und pflegt die Sportanlagen. Die Mitarbeiter vergeben die Nutzungszeiten von Sportanlagen und Schulsporthallen unter Berücksichtigung der Interessen der Sportvereine und der Anwohner und stellen dabei auch Sondergenehmigungen (z.B. eine Verkaufserlaubnis bei einem Sportereignis) aus.

Im Bezirk Eimsbüttel befindet sich auf dem Gelände der Wolfgang-Meyer-Sportanlage, Hagenbeckstraße 124, die überdachte Kunsteis- und Radrennbahn Stellingen.
» Öffnungszeiten (PDF-Datei)
» Eintrittspreise (PDF-Datei)
Die Kunsteisbahn ist von Oktober bis März für die Öffentlichkeit geöffnet. Die öffentlichen Laufzeiten können sie unter Tel. 040 543152 erfragen.
In der Sommersaison wird die Eisbahn zur einzig überdachten Radrennbahn Norddeutschlands umgebaut, die darüber hinaus Trainings- und Spielmöglichkeiten für Inlinehockey und Speedskating bietet.

Leiterin der Abteilung Sport ist:
Frau Lisa-Kristin Charles
Tel.: +49 40 115
Fax: +49 40 42790-3030
E-Mail: sport@eimsbuettel.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Logo für das Telefonbuch