Mobile Bildung e.V. - Bildung, Beratung und Aktionen zum Fairen Handel

Freiwilliges Ökologisches Jahr in Hamburg - Einsatzstellen - Mobile Bildung e.V.

Mobile Bildung e.V. - Hamburg mal Fair Ziele und Aufgaben der Einrichtung

Mobile Bildung e.V. ist Träger der Fair-Handels-Beratung in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Zu ihren Aufgaben gehört die Beratung von Weltläden und Fairtrade-Gruppen, die Durchführung von Seminaren und Fortbildungsangeboten sowie die Produktion und Ausleihe von Materialien für die Bil­dungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterhin ist Mobile Bildung e.V. Träger des Aktionsbündnisses hamburg mal fair (hmf), einer Kampagne zur Förderung des Fairen Handels in Hamburg. Zu den Bündnispartnern gehören u. a. das Eine Welt Netzwerk Hamburg, das Süd-Nord-Kontor, die Open School 21 und der Hamburger Senat. Ziel von hmf ist es, durch gezielte Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch die allgemeine Bevölkerung für die Idee des Fairen Handels zu gewinnen und damit langfristig einen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit im Welthandel zu leisten. Seit 2006 wer­den mit jährlich wechselnden Schwerpunktthemen (Fußball, Schokolade, T-Shirts, Apfel-Mango-Saft) Veranstaltungen und Beteiligungsaktionen insbesondere für Jugendliche angeboten sowie medienwirksame Aktionen, oft mit prominenter Unterstützung, durchgeführt.

Die FÖJ-Stelle ist schwerpunktmäßig hamburg mal fair und dem Projekt “Werde Fairtrade Bot­schafter/in!“ zugeordnet. Ein Teil der Einsatzzeit wird bei der Fair-Handels-Beratung stattfinden.

Aufgabenbereich für das FÖJ

Zu den Aufgaben gehören die Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Abfassen von Tex­ten, Betreuung der Website, Präsenz in Web 2.0 - Communities), Unterstützung bei der Or­ga­ni­sation und Durchführung von Veranstaltungen zum Fairen Handel, die Beteiligung an Prä­sen­ta­tionen und Aktionsständen sowie die Mitwirkung bei Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Mitmachaktionen für/mit Jugendliche(n). Aber auch Büroorganisation und –ablauf gehören zu den Tätigkeiten. Eigene Ideen für Beteiligungsprojekte mit Jugendlichen sind ausdrücklich er­wünscht und können in Zusammenarbeit selbständig umgesetzt werden.

Interessenlage und besondere Voraussetzungen

Die Bewerber/innen sollten Interesse an Öffentlichkeitsarbeit und der Arbeit mit Texten besitzen, über ein Gespür für Kommunikation und Präsentation verfügen sowie Freude am Organisieren haben. Interesse am Fairen Handel, an entwicklungspolitischen Fragestellungen und an nach­haltiger Entwicklung werden vorausgesetzt. Von den Bewerber/innen werden Engagement und Teamgeist, aber auch die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten erwartet. Sie sollten ebenso Spaß am Umgang mit dem Computer und mit dem Internet haben wie an der Mitwirkung bei öffentlichen Präsentationen und Aktionen.

Besonderheiten

Die Arbeitszeiten können in Einzelfällen und nach Absprache auch am Wochenende oder abends liegen. Fahrten zu Weltläden und Begleitung zu Veranstaltungen außerhalb von Hamburg sind möglich und in Einzelfällen erwünscht.

Homepage:

www.hamburgmalfair.de

www.weltladen.de/mobilebildung

Bewerbung