Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

EMF-Monitor EMF-Monitor in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Automatisches Messsystem misst elektromagnetische Felder

Elektrosmog Monitor

Automatisches Monitorsystem der Bundesnetzagentur Automatisches Monitorsystem der Bundesnetzagentur

Zur Information der Bürger messen automatische EMF-Monitorsysteme die elektromagnetischen Felder von Funkanlagen mit Frequenzen von 9 Kilohertz bis 3 Gigahertz. In zwei Messbereichen werden die Funkdienste Amateurfunk, Rundfunk, Fernsehfunk sowie Betriebsfunk, Datenfunk, Mobilfunk, Polizeifunk und Rettungsfunk erfasst. Die Messungen erfolgen automatisch alle 10 Minuten. Die Messergeb-nisse werden im Internet für die Öffentlichkeit bereitgestellt.

Die Bundesnetzagentur hat mit finanziellen Mitteln der Mobilfunknetzbetreiber und in Abstimmung mit den Bundesländern diese automatischen Messsysteme zur Bewertung von elektromagnetischen Feldern von Funkanlagen entwickeln lassen. Die transportablen EMF-Monitorsysteme ermitteln automatisch die örtlichen Immissionen von Funkanlagen und übertragen diese an die Bundesnetzagentur. Dort werden die Daten ausgewertet und für die Präsentation im Internet aufbereitet.

Datenpräsentation des EMF-Monitors im Internet Datenpräsentation des EMF-Monitors im Internet

Die Monitorsysteme dienen zur Information über die Höhe der elektromagnetischen Felder an öffentlichen Orten. Die EMF-Monitore werden daher dort aufgestellt, wo sich Bürger für die Immissionssituation besonders interessieren und wo die technischen Möglichkeiten für eine Aufstellung bestehen. Die Monitore verbleiben einige Wochen an einem Standort und werden dann an einem neuen Ort aufgestellt. Die aktuellen und ehemaligen Standorte der Messstationen und die Darstellung der Messwerte findet man auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Messstationen in Hamburg

Bisher kamen EMF-Monitore in Hamburg an folgenden Orten zum Einsatz:

Grundschule am Windmühlenweg22607 Hamburg14.03.2007 - 10.03.2008Beispieldaten
Schule Slomanstieg20539 Hamburg04.04.2008 - 07.07.2008Beispieldaten
Blankeneser Bahnhofstraße22587 Hamburg09.07.2008 - 27.10.2008---

Albert-Schweitzer-Schule

22337 Hamburg27.02.2008 - 15.09.2009Beispieldaten

Kontakt

Immissionsschutz und Abfallwirtschaft

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
Neuenfelder Straße 19
21109 Hamburg
Adresse speichern

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen