Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wilhelmsburg Sonnenhöfe am Kurdamm – Hier ist der Name Programm

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung in Hamburg-Wilhelmsburg entstanden 2014 die Sonnenhöfe am Kurdamm. Die BPB Bauträger-, Projektentwicklungs- und Bauerschließungsgesellschaft mbH entwickelte ein nennenswertes Beispiel für urbanes Wohnen im Zusammenspiel mit einem zukunftsfähigen Energiekonzept und innovativer Architektur.

Sonnenhöfe am Kurdamm: Praxisbeispiel Photovoltaik

Auf dem Areal der ehemaligen Sprachheilschule im Südwesten Wilhelmsburgs sollten gemeinschaftlich orientierte und ökologisch vorbildliche Wohnungen entstehen. Die besondere Metrozonen-Lage zwischen dem Gelände der Internationalen Gartenschau 2013 und dem Industrie- und Gewerbeareal auf der anderen Seite erforderte die Erprobung neuer Formen der Mischung von Wohnen und Gewerbe. Um zu optimalen und zukunftsweisenden Lösungen zu kommen, lobten die IBA Hamburg und der Bezirk Hamburg-Mitte im Jahr 2010 einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb aus. Das Konzept des Hamburger Büros czerner göttsch architekten gmbh konnte den besonderen Anforderungen des Standorts gerecht werden und die Wettbewerbs-Jury mit den vorgeschlagenen Geschosswohnungstypologien überzeugen.

Mit den Sonnenhöfen am Kurdamm hat die BPB Bauträger-, Projektentwicklungs- und Bauerschließungsgesellschaft mbH insgesamt 50 Wohnungen (35 Eigentums- und 15 Mietwohnungen) sowie eine Tiefgarage mit 36 Stellplätzen realisiert. Bei der Realisierung des Wohnungsbauprojektes konnten die Bestandsbäume im Innenhof erhalten werden und tragen so zur Gestaltung der Hofanlage als Treffpunkt für Kinderspiel und Freizeit bei. Die Sonnenhöfe bestechen zudem durch ein innovatives Energiekonzept und erfüllen den KfW-Effizienzhaus 55-Standard. Bestandteile der derzeitigen Konzeption sind ein energiesparendes Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Über die fast 200 PV-Module werden die Sonnenhöfe mit klimafreundlicher Solarenergie versorgt und so ihrem Namen wahrlich gerecht.

Kenndaten

Standort

Georg-Wilhelm-Straße / Kurdamm, 22767 Hamburg

Baujahr

2014

Gebäudeart

Mehrfamilienhaus

Inbetriebnahme PV-Anlage

18.07.2014

Projektbeteiligte

Bauherr/Bauträger

GGK Grundstücksgesellschaft Kurdamm mbH & Co. KG

Architekt

czerner göttsch architekten gmbh

Planung Anlagentechnik

Hamburg Energie GmbH

Montage Anlagentechnik

BLIS Solar GmbH

Systemlieferant/Hersteller

PV-Anlage mit 198 Winaico Solarmodulen

Systemkomponenten

Kollektorart

Polykristalline Photovoltaikmodule

Kollektorfläche (brutto)    

329,3 m2

Neigung

10°

Energiebilanz

Spez. Jahresertrag            823 kWh/kWp                                
PV-Generatorenergie42,366 kWh
Eigenverbrauch20,836 kWh
Netzeinspeisung21,531 kWh
Eigenverbrauchsanteil49,2 %

Finanzierung 

Installationskosten

ca. 65.500,00 EUR netto

Weitere Informationen zum Thema Erneuerbare Energien

Beratung

Themenübersicht auf hamburg.de