Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

25.02.2021 Online Expertenkreis: Die Umsetzungsverordnung zum HmbKlimSchG mit EE-Pflicht, HEP/iSFP in Hamburg und Update zur IFB Förderung 2021

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

15:00 bis 17:00 Uhr, kostenfreies Online-Seminar

Veranstaltung_Energielotsen3

Online Expertenkreis: Die Umsetzungsverordnung zum HmbKlimSchG mit EE-Pflicht, HEP/iSFP in Hamburg und Update zur IFB Förderung 2021

Im Februar 2020 ist das Hamburgische Klimaschutzgesetz in Kraft getreten. Die beiden wichtigsten neuen Anforderungen, welche die Hamburgerinnen und Hamburger direkt betreffen, sind die Pflicht zur Installation von Photovoltaikanlagen auf Hamburgs Dächern („PV-Pflicht“) und die Pflicht zur Nutzung erneuerbarer Energien bei der Wärmeversorgung („EE-Pflicht“). Die Details dieser neuen Maßnahmen sind nun in einer vom Senat erarbeiteten Umsetzungsverordnung beschrieben, die am 01. Januar 2021 in Kraft trat.

Roland Schwörer von der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft wird die Umsetzungsverordnung zum HmbKlimSchG kurz vorstellen und dann schwerpunktmäßig auf die Pflicht zum Einsatz erneuerbarer Energien bei Bestandsbauten in Hamburg eingehen und Fragen dazu beantworten.

Im zweiten Teil wird Kristian Hentzschel von der Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB) die wichtigsten Veränderungen in der IFB Förderung 2021 vorstellen. Außerdem stellt er die Veränderungen für den Einsatz des Hamburger Energiepasses und des individuellen Sanierungsfahrplans in Hamburg vor.

Weitere Informationen zum Klimaschutzgesetz und der Umsetzungsverordnung: https://www.hamburg.de/klimaschutzgesetz

15.00 UhrBegrüßung und Einführung
Lars Beckmannshagen, ZEBAU GmbH
15.10 UhrDie Umsetzungsverordnung zum HmbKlimSchG mit EE-Pflicht, HEP/iSFP in Hamburg
Roland Schwörer, Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
16.10 UhrVeränderungen in der IFB Förderung und beim HEP/iSFP in Hamburg 2021
Kristian Hentzschel, Hamburgische Investitions- und Förderbank
16.45 UhrRückfragen aus dem Chat und Diskussion
17.00 UhrEnde der Veranstaltung

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Fortbildungsanerkennung: Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 2 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Bitte beachten Sie, dass Sie die Fortbildungspunkte nur nach vollständiger Teilnahme an dem Online-Seminar erhalten.

Sie haben technische Fragen zu diesem Online-Seminar? So funktionierts!

Anmeldung

Themenübersicht auf hamburg.de