Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

GuD-Kraftwerk Wedel Gutachten zur Umweltverträglichkeit des geplanten Innovationskraftwerks von Vattenfall

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Im Zuge der Verhandlungen zum 25,1 %-Beteiligungserwerb an den Netzgesellschaften beziehungsweise an der Wärmeversorgung wurde das nachfolgende Gutachten von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in Auftrag gegeben, um energiepolitische Auswirkungen zu überprüfen. Ziel dieses Gutachtens war es, abzuschätzen, welche Minderungen an CO2-Emissionen mit dem Einsatz eines Erdgas-GuD-Kraftwerks mit integrierten Speichern verbunden wären.

Gutachten zur Umweltverträglichkeit des geplanten Innovationskraftwerks von Vattenfall

Ergebnisse

Das Gutachten kommt zu folgenden Ergebnissen:

  • Das geplante GuD-Kraftwerk ist unter CO2-Gesichtspunkten die bestmögliche Erzeugungs-alternative für die Hamburger Fernwärme.
  • Gegenüber der bestehenden Energieproduktion des Altkraftwerks Wedel ergibt sich eine Reduzierung der gesamten CO2-Emissionen um rund 50 %.
  • Der geplante Wärmespeicher führt zu einer verbesserten Integration von Strom aus Erneuerbaren Energien in das Gesamtsystem.
  • Das geplante GuD-Kraftwerk ist hinsichtlich der CO2-Emissionen einer Lösung mit vielen kleinen KWK-Anlagen, die in das Netz einspeisen, vorzuziehen.

Themenübersicht auf hamburg.de

Energiewende

Fragen und Antworten

Anzeige
Branchenbuch