Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

KfW-Programm Energetische Stadtsanierung

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die KfW fördert die Erstellung von Quartierskonzepten und das Sanierungsmanagement.

Altbau Renovierung

Energetische Stadtsanierung

Worum es geht

Die Förderbank KfW unterstützt die energetische Stadtsanierung mit ihrem Programm mit der Nummer 432. Ziele des Programms sind eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz und ein verstärkter Einsatz erneuerbarer Energien, um einen geringeren Ausstoß des Klimagases Kohlendioxid (CO2) zu erreichen.

Integrierte Quartierskonzepte

Das Programm bezuschusst Sach- und Personalkosten für die Erstellung eines integrierten Quartierskonzepts. Der Zuschnitt eines Quartiers ist dabei flexibel. Faustregel: Kleiner als ein Stadtteil, aber mehr als ein Gebäude. Quartiere sind oft deckungsgleich mit städtebaulichen Sanierungsgebieten oder anderen Gebieten der Städtebauförderung.

Sanierungsmanagement

Die KfW-Bank kann auch einen Anteil der Personal- und Sachkosten für ein Sanierungsmanagement übernehmen – in der Regel für drei Jahre. Eine Verlängerung auf fünf Jahre ist möglich. Das Sanierungsmanagement hat unter anderem die Aufgabe, die Umsetzung des Konzepts zu organisieren, Akteure zusammenzubringen, Sanierungsmaßnahmen zu koordinieren und zu kontrollieren.

Förderhöhe

Die Unterstützung der KfW deckt 65 Prozent der förderfähigen Kosten ab. Das Sanierungsmanagement wird dabei für drei Jahre mit insgesamt 150.000 Euro pro Quartier gefördert. Bei einer Verlängerung um zwei Jahre winken weitere 100.000 Euro. Die restlichen 35 Prozent der Kosten verantwortet die Kommune oder ein Wohnungsunternehmen, wenn dieses die Fördermittel beantragt. Diese Akteure müssen die Summe aber nicht alleine stemmen. Das Land, die EU oder am Konzept beteiligte Akteure können sich mit bis zu 20 Prozent beteiligen.

Förderzeitraum

Das Integrierte Quartierskonzept soll innerhalb eines Jahres fertiggestellt und durch den Auftraggeber abgenommen worden sein.

Begleitforschung

Als das KfW-Programm Energetische Stadtsanierung 2011 aufgelegt wurde, starteten deutschlandweit 63 Pilotprojekte ihre integrierten energetischen Quartierskonzepte. Zusätzlich zu den Erfahrungen dieser Pilotprojekte untersucht die Begleitforschung Energetische Stadtsanierung gute Ideen und Lösungen in weiteren Quartieren, die durch das KfW Programm gefördert werden.

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch