Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Photovoltaik Sauber: Sonnenstrom wird immer billiger

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Preise für Solaranlagen sind gesunken. Die Einspeisevergütung für Solarstrom ebenfalls. Strom von der Sonne rechnet sich auch für Privatleute, besonders bei hohem Eigenverbrauch, wie etwa für ein Elektroauto.

Solarwärmeanlage

Sauber: Sonnenstrom wird immer billiger

Strom aus Solaranlagen kann für den Eigenverbrauch genutzt oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Den Ertrag für den in das Netz eingespeisten Strom garantiert das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für 20 Jahre.

Ende 2017 waren in Hamburg gut 3.100 Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von knapp 40 Megawatt installiert. Gemeinsam speisten sie rund 21 Megawattstunden in das Netz ein.

Der Tarif, mit dem jede eingespeiste Kilowattstunde vergütet wird, ist in den letzten Jahren gesunken. Deshalb können sich Solaranlagen heute besonders für Haushalte oder Firmen mit hohem Stromverbrauch rechnen, der etwa für ein Elektrofahrzeug anfällt. Verbraucher können so ihre Stromkosten senken. Der Anteil des selbst genutzten Solarstroms lässt sich zudem mit einem Stromspeicher erhöhen.

Mieterstrom attraktiver machen

Das 2017 vom Deutschen Bundestag beschlossene Mieterstromgesetz garantiert dem Vermieter eine zusätzliche Vergütung zum Verkaufserlös von bis zu 3,8 Cent pro Kilowattstunden, wenn er den erzeugten Strom an seine Mieter verkauft. Die Höhe des Zuschusses hängt von der Größe der Anlage und dem aktuellen Einspeisetarif des EEG ab.

Während bislang vor allem Hauseigentümer von der Photovoltaik profitiert haben, sollen die neuen Regelungen den Bau von Solaranlagen auf Mehrfamilienhäusern attraktiver machen. Ein Vermieter, der eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installiert hat, kann den so erzeugten Strom an seine Mieter oder an direkte Nachbarn liefern.

Ansprechpartner für Interessierte

Ob Ihr Dach für eine Photovoltaikanlage geeignet ist, zeigt der Hamburger Solaratlas. Die Hamburger Energielotsen beraten Sie kostenfrei rund um das Thema energieeffizientes Bauen und Modernisieren sowie zum Einsatz erneuerbarer Energien.

Hamburger Energielotsen

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen