Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vergünstigungen für Engagierte Engagement-Karte für Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Auch in Hamburg sollen Menschen, die sich in besonderem Maße für das Gemeinwohl engagieren, zukünftig mit einer Engagement-Karte Angebote öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen vergünstigt nutzen können.

Engagement-Karte für Hamburg

Titelseite Engagementstrategie

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zur Hamburger Engagementstrategie „Engagement für alle“ (Bürgerschaftsdrucksache 21/19311) im Jahr 2019 bekundete die Zivilgesellschaft in einer Online-Befragung großes Interesse an einer Engagement-Karte für Hamburg. Gefragt nach gewünschten Verbesserungen der Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement, gaben über 60 % der Befragten die Einführung einer Engagement-Karte an.  Das entspricht dem höchsten Stellenwert unter den Vorschlägen.

In der Hamburger Engagementstrategie wurde daher das Thema Vergünstigungen für Engagierte besonders berücksichtigt. Unter Punkt 5.6 wird ausgeführt, dass die Sozialbehörde gemeinsam mit Akteuren der Zivilgesellschaft ein Konzept entwickeln wird, wie Freiwillige in Hamburg für ihren Einsatz für andere honoriert werden können. Dabei sollen Freiwillige nützliche Vorteile erhalten, die aber keiner Monetarisierung gleichen.

Die Hamburgische Bürgerschaft beschloss am 16. Februar 2022 einstimmig die Einführung einer Engagement-Karte für Hamburg (Bürgerschaftsdrucksache 22/7238). Menschen, die sich in besonderem Maße für das Gemeinwohl engagieren, sollen mit einer Engagement-Karte Angebote öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen vergünstigt nutzen können.

Seit März 2022 erfolgt der Planungsprozess durch die Sozialbehörde in Zusammenarbeit mit den Bezirksämtern und dem AKTIVOLI Landesnetzwerk e.V. als Vertretung der Zivilgesellschaft. Im Verlauf der Planung werden weitere Akteure thematisch einbezogen.

Von 08. Mai bis 26. Juni 2022 haben sich über 1.300 Hamburgerinnen und Hamburger an der Online-Umfrage zur Planung einer Engagement-Karte für Hamburg beteiligt und ihre Ideen, Wünsche und Anregungen zur Engagement-Karte mitgeteilt. Damit fließen weitere Impulse aus der engagierten Zivilbevölkerung in die Planung ein. Den Fragebogen der Online-Befragung und eine Zusammenfassung der Antworten finden Sie am Ende dieser Webseite zum Download.

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens fand außerdem am 20. Januar 2023, im Rahmen des Fachtags zum Umsetzungsstand der Hamburger Engagementstrategie, ein Workshop zur Einführung einer Engagement-Karte für Hamburg statt. Die Teilnehmenden brachten kreative Ideen ein und tauschten sich zu Potentialen einer Engagement-Karte für Hamburg aus. Die Ergebnisse des Fachtags sind in der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht.

Mit der Vergabe an einen Dienstleister wurde der nächste Meilenstein erreicht: Seit 01. Oktober 2023 ist die doin‘ good gGmbH beauftragt, das Projekt gemeinsam mit der Sozialbehörde und der engagierten Zivilgesellschaft auf den Weg zu bringen.

Auf Basis des Beteiligungsverfahrens haben die planenden Akteure die Rahmenbedingungen für die Berechtigung zum Erhalt der Hamburger Engagement-Karte festgelegt. Ausführliche Informationen finden sich unten in den FAQs.

Erste Unternehmen unterstützen die Engagement-Karte bereits mit interessanten Bonusangeboten und die doin‘ good gGmbH akquiriert fortlaufend weitere Bonuspartner:innen. Für interessierte Unternehmen, die das freiwillige Engagement und die Hamburger Engagement-Karte mit eigenen Bonusangeboten unterstützen wollen, stehen weitere Informationen unten zum Download bereit.

Alle Angebote der Engagement-Karte werden rechtzeitig zum Start an dieser Stelle veröffentlicht. Dieser ist für das zweite Quartal 2024 geplant.

Für weitere Fragen wenden Sie sich gern an folgende Ansprechpersonen:

doin´ good gGmbH
Florian Krüger und Michelle Bake Arenas

Tel. 040/35734073
E-Mail: engagement@doin-good.com
Instagram: @doingoodoffical

Unser Engagement-Referat erreichen Sie wie gewohnt unter engagement@soziales.hamburg.de

Themenübersicht auf hamburg.de

Engagement in Hamburg: Themen im Überblick

Anzeige
Branchenbuch