Erdbeerfelder

An diesen orten können sie in und um Hamburg selber Erdbeeren pflücken.

Erdbeerfelder rund um Hamburg Körbeweise selber pflücken

Für viele ist das Schönste am Sommer die Erdbeersaison. Wir haben für Sie die besten Felder und Plantagen rund um Hamburg ausgewählt, um Erdbeeren selber zu pflücken und frisch vom Feld nach Hause zu tragen.

Gut Wulksfelde (Tangstedt)

Hinweis: Das Gut Wulksfelde rechnet damit, ab Ende der ersten Juniwoche die Erdbeerfelder zum Selberpflücken wieder öffnen zu können. Genauere Infos entnehmen Sie bitte der Facebookseite des Guts Wulksfelde. Das Gutsrestaurant öffnet am 3. Juni 2020 wieder.
Auf dem Biobauernhof in Tangstedt kann man Erdbeeren pflücken, Feldblumen schneiden, frisches Brot, Eier, Milch und Gemüse kaufen und zudem an einer zehn Meter langen Theke aus über 100 Wurst- und 250 Käsesorten wählen. Der Tiergarten lockt mit zahmen Ziegen, Schafen, Eseln, Kaninchen, Hühnern und Meerschweinchen. 

Karte anzeigen

  • Parkplätze
  • Außengastronomie

Geschlossen So: geschlossen

Erdbeerhof Glantz (Dellingsdorf)

Hinweis: Ab 2. Juni sind die Erdbeerfelder zum Selberpflücken geöffnet, allerdings bis Mitta Juni erstmal nur vormittags, da noch nicht so viele Beeren reif sind. Ab Mitte Juni kann wahrscheinlich wieder ganztags gepflückt werden. Tagesaktuelle Infos zur Öffnung der Felder entnehmen SIe bitte der Website des Erbeerhof Glantz.
Zwischen Ahrensburg und Bargteheide kann man Erdbeeren nicht nur pflücken, sondern auch in Form von selbstgemachtem Eis, auf Kuchen und Torten, oder gar in Pfannengerichten und Salaten verspeisen. Der Geheimtipp des Hofes: Werktags herrscht auf den Feldern eine besonders idyllische und entspannte Atmosphäre.

Karte anzeigen

Geschlossen So: 08:00 - 19:00

Obsthof Busch (Tostedt)

Hinweis: Das Erdbeer-Selbstpflückfeld ist aktuell noch nicht geöffnet. Der Obsthof Busch hoff aber, es im Juni öffnen zu können. Weitre Informationen entnehmen Sie bitte der Facebookseite des Obsthof Busch. Frisches Obst im Hofladen kaufen und während der Saison Erdbeeren selbst pflücken kann man bei Familie Busch in Tostedt. Der größte Erdbeeranbaubetrieb im Süden Hamburgs bietet auf den Feldern an der B75 in Tostedt-Todtglüsingen verschiedene Sorten zur Selbsternte.

Karte anzeigen

Geschlossen So: geschlossen

Hof Soltau (Barsbüttel)

Hinweis: Aktuell sind die Erdbeerfelder zum Selbstpflückennoch geschlossen. Das Team vom Hof Soltau hoft, die Felder Mitte Juni öffnen zu können. Weiere Informationene nthemen Sie bitte der Website des Hof Soltau.
Im Nordosten Hamburgs kann man auf dem Hof Soltau nicht nur ab Anfang Mai Erdbeeren, sondern zur Saison auch frischen Spargel und Heidelbeeren kaufen. Ab Anfang Juni können die roten Beeren auch selbst gepflückt werden. 

Karte anzeigen

Geschlossen So: 09:00 - 13:00

Erbeerhof Fennert (Hamberge)

Der Familienbetrieb nahe Lübeck bietet im Hofladen nicht nur frische Erdbeeren, sondern ganzjährig auch Obst, Gemüse, Wurst, Marmeladen und Säfte an.

Karte anzeigen

Weingut Ingenhof (Bad Malente)

Das Erdbeerfeld des Ingenhof in Malkwitz lädt während der Saison mit gleich drei Sorten Erdbeeren zum Pflücken ein. Wer keine Gefäße für die kostbaren Früchte dabei hat, kann sich vor Ort Eimer leihen. Besonderheit: Nicht nur Erdbeeren, auch Himbeeren können auf dem Ingenhof selbst gepflückt werden. Ab Mai können im Feldcafé auch leckere Obstkuchen und frisch gebackene Waffeln genossen werden.

Karte anzeigen

Geschlossen So: 09:00 - 19:00

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen