Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Programm Rückschau Die digitale Europawoche 2020 in Hamburg

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die diesjährige Europawoche fand vom 4. bis zum 10. Mai statt – aber aufgrund der Corona-Pandemie im digitalen Raum.

Europawoche Weltkugel mit Kopfhörern

Europawoche: Was ist 2020 geplant?

Die Europawoche findet jedes Jahr Anfang Mai in ganz Europa statt. Sie ist von der Europäischen Kommission lanciert und soll Europa in den Kommunen und Bundesländern der Mitgliedstaaten erlebbar machen. 

Im Jahr 2020 war natürlich alles anders: Bürgerinnen und Bürger konnten zu Veranstaltungen derzeit nicht physisch zusammenkommen. Doch gerade in dieser Lage war es wichtig, über die EU im Gespräch zu bleiben.

Deshalb hat die Hamburger Europawoche 2020 digital stattgefunden:

Gemeinsam mit zahlreichen anderen europapolitischen Akteuren in Hamburg hatte der Senat digitale Informations- und Diskussionsformate wie eine Podiumsdiskussion per Livestream, zahlreiche Podcasts und Webinare angeboten.

Daneben gab das diesjährige Europawochen-Magazin Einblicke in die europapolitische Arbeit des Senats, stellt europäische Projekte in Hamburg vor und zeigt, wie Europa in unserer Stadt wirkt.

Projekte zu Bildung

Broschüre digital

Themenübersicht auf hamburg.de

info Point

Grundlage

Kurzinfo Europawoche - Was ist das?

Die Europawoche findet jährlich im Frühjahr statt und wird europaweit gefeiert - so auch in Hamburg. Zwei wichtige Eckdaten bilden den Rahmen der Veranstaltung: Der 5. Mai als Gründungstag des Europarates, der 9. Mai ist der Tag, an dem der französische Außenminister Robert Schumann 1950 mit einer Regierungserklärung die Grundlage zum EU-Vorläufer Montanunion legte. Beide Daten werden auch als „Europatage“ bezeichnet. Die Europawoche bietet vielfältige Veranstaltungen rund um das Thema Europa an.

Anzeige
Branchenbuch