Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

5. Mai 2021, 17:30 Uhr Demokratie und Europa: nach Außen exportieren, im Inneren retten?

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Die Demokratie vor nichtdemokratischen Kräften zu schützen: das ist sowohl eine innenpolitische, als auch eine außenpolitische Herausforderung für Deutschland, aber auch für Europa.

Logo Bundeskanzler Schmidt Stiftung

Demokratie und Europa: Veranstaltungen der Europawoche

In vielen Staaten verkörpert Europa bis heute sinnbildlich Demokratie. Doch seit einigen Jahren erleben wir selbst einen Rückgang an demokratischen Werten und die Bedrohung demokratischer Errungenschaften. Wir fragen uns: Wie genau lassen sich demokratische Gesellschaften in Deutschland und Europa widerstandsfähiger gestalten? Vor welchen Aufgaben steht die weltweite Demokratieförderung durch die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten? Und welche Spannungsfelder gibt es zwischen interner und externer Demokratieförderung? Was können wir aus Jahrzehnten der externen Demokratieförderung und der Erkenntnisse zu Demokratisierungsverläufen lernen und für die Stärkung der Demokratie in Deutschland und in Europa übertragen? 

Referentinnen

  • Prof. Dr. Naika Foroutan, Humboldt Universität zu Berlin und Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) 
  • Dr. Julia Leininger, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) 

Moderation

  • Dr. Julia Strasheim, Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung
  • Dr. Nina-Kathrin Wienkoop, Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung

​​​​​​​Veranstalter

Bundeskanzler-Helmut-Schmidt-Stiftung

Themenübersicht auf hamburg.de

info Point

Grundlage

Kurzinfo Europawoche - Was ist das?

Die Europawoche findet jährlich im Frühjahr statt und wird europaweit gefeiert - so auch in Hamburg. Zwei wichtige Eckdaten bilden den Rahmen der Veranstaltung: Der 5. Mai als Gründungstag des Europarates, der 9. Mai ist der Tag, an dem der französische Außenminister Robert Schumann 1950 mit einer Regierungserklärung die Grundlage zum EU-Vorläufer Montanunion legte. Beide Daten werden auch als „Europatage“ bezeichnet. Die Europawoche bietet vielfältige Veranstaltungen rund um das Thema Europa an.

Anzeige
Branchenbuch