Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fragen und Antworten Wie erfolgt die Bedarfsfeststellung durch den Sozialpädagogischen Fachdienst des Fachamtes Eingliederungshilfe?

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Wie erfolgt die Bedarfsfeststellung durch den Sozialpädagogischen Fachdienst des Fachamtes Eingliederungshilfe?

Im Fachamt Eingliederungshilfe wird eine Sozialarbeiterin beziehungsweise ein Sozialarbeiter Ihre Fallmanagerin beziehungsweise Ihr Fallmanager. An diese beziehungsweise diesen können Sie sich auch künftig wenden.

Die beziehungsweise der für Sie zuständige Fallmanagerin beziehungsweise Fallmanager lädt Sie bei einer erstmaligen Beantragung von Eingliederungshilfeleistungen in der Regel zu einer Gesamtplankonferenz ein. Auch andere Beteiligte – zum Beispiel eine rechtliche Betreuung – können zu der Gesamtplankonferenz eingeladen werden. Sie selbst können eine Vertrauensperson mitbringen. Sie können der Fallmanagerin beziehungsweise dem Fallmanager auch sagen, wenn Sie bestimmte Personen nicht bei der Gesamtplankonferenz dabei haben wollen. Auch können Sie Ihre Begleitperson bitten, während bestimmter Themen des Gesprächs nicht im Raum zu sein.

In der Gesamtplankonferenz befragt Sie Ihre Fallmanagerin beziehungsweise Ihr Fallmanager zu Ihren persönlichen Ressourcen und Unterstützungsbedarfen. In dem Gespräch äußern Sie Ihre persönlichen Wünsche und Ziele. Die Fallmanagerin beziehungsweise der Fallmanager wird mit Ihnen gemeinsam Unterstützungsziele vereinbaren. Dazu erfolgt eine erste Zuordnung, welche Unterstützungsziele mit Leistungen der Eingliederungshilfe oder anderen Leistungen ( zum Beispiel Krankenkasse, Pflege und so weiter) und sonstigen Ressourcen (Freunde, Nachbarn, Vereine und so weiter) erbracht werden können. Die Gesamtplankonferenz dauert in der Regel zwischen 30 bis 90 Minuten.

Die Ergebnisse der Gesamtplankonferenz werden in einem Gesamtplan dokumentiert und Ihnen zugesandt. Sie können Ihrer Fallmanagerin beziehungsweise Ihrem Fallmanager mitteilen, wenn Sie mit vereinbarten Zielen oder Maßnahmen nicht einverstanden sind.

Bei Folgeanträgen wird in der Regel auf eine weitere Gesamtplankonferenz verzichtet. Die Bedarfserhebung erfolgt in einem schriftlichen Verfahren. Ihr Gesamtplan wird mit den dort enthaltenen Zielen entweder fortgeschrieben, aktualisiert oder neu erstellt.

Die Gesamtpläne finden Sie als Download unter dem Link:
https://www.hamburg.de/wandsbek/fachamt-eingliederungshilfe/formularserver/

Schema "Bedarfsprüfung Eingliederungshilfe" (PowerPoint-Präsentation, barrierefrei)

zurück zu den Fragen 

Themenübersicht auf hamburg.de

Empfehlungen

Anzeige
Branchenbuch