Behörde für Schule und Berufsbildung

Informationen zu Jugendschutzprogrammen und technischen Jugendmedienschutz Jugendschutzprogramme

Informationen zur Internetsicherheit für Eltern

Jugendschutzprogramme

Jugendschutzprogramme

Jugendschutzprogramme

Jugendschutzprogramme können Eltern eine Möglichkeit geben, Kindern und Jugendlichen je nach Altersgruppe geeignete Internetangebote freizuschalten und ungeeignete zu blockieren.

Das Programm jugendschutz.de vom Verein JusProg. e.V. können Sie über den folgenden Link kostenlos downloaden. Jugendschutzprogramm.de ist eine Filtersoftware, die Eltern auf Ihrem Computer installieren können, damit Ihre Kinder sicher vor Erotik und Gewalt im Internet surfen können.  Zum Download der Filtersoftware

Auch die Deutsche Telekom bietet für ihre Festnetzkunden eine kostenlose Kinderschutzsoftware an. Sie können diese Software unter folgendem Link downloaden. Zur Kinderschutzsoftware der Deutschen Telekom


Technischer Jugendmedienschutz

Im Umgang mit modernen Kommunikationsmedien gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die ungeeignete Inhalte und Funktionen für Kinder und Jugendliche gar nicht erst zulassen.

- Sie können die Internetnutzung durch das Installieren einer Filtersoftware eingrenzen.

- Sie können den Internetzugang auf dem Handy oder der Spielkonsole teilweise oder vollständig deaktivieren.

- Sie können die Spielnutzung auf altersgerechte Spiele durch die entsprechenden Alterskennzeichen eingrenzen.

Jugendschutz-Apps

Um das Smartphone oder Tablet für Kinder und Jugendliche sicherer zu machen, eignet sich neben den Sicherheitseinstellungen am Gerät auch die Nutzung von Jugendschutz-Apps. Auf der Webseite von www.schau-hin.info werden kostenlose Anwendungen vorgestellt.

Zu den Jugendschutz-Apps