Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Eine neue Qualität der Zusammenarbeit Das „Aktionsbündnis Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk“

Unsere Arbeitswelt ist grundlegend im Wandel. Die Digitalisierung und die demografische Entwicklung stellen uns vor immer neue Herausforderungen.

Fachkräftestrategie Fachkräftesicherung Hamburg

Neue Qualität der Zusammenarbeit

Das „Aktionsbündnis Bildung und Beschäftigung Hamburg – Hamburger Fachkräftenetzwerk“ wurde im Jahr 2013 gegründet, um eine neue Qualität der Zusammenarbeit aller arbeitsmarktpolitischen Akteure zu schaffen, da keiner der Partner des Fachkräftenetzwerks alleine die erforderlichen Analysen und fachpolitischen Anpassungen zur Fachkräftesicherung leisten kann. 

Vorausgegangen war die gemeinsame Entwicklung der „Hamburger Strategie zur Sicherung des Fachkräftebedarfs“.

Das Fachkräftenetzwerk hat wesentlich zur besseren und vertrauensvollen Arbeit zwischen den Partnern beigetragen.

Hinweis: Ergebnisbericht 2013 bis 2017
Der Senat berichtet der Hamburgischen Bürgerschaft mit der Drucksache 21/13304 (PDF, 820  KB) über wesentliche Arbeitsergebnisse des Fachkräftenetzwerks der Jahre 2013 bis 2017 und benennt zukünftige Handlungsfelder.

Regelmäßiger Informationsaustausch

Die kontinuierliche Zusammenarbeit, der regelmäßige Informationsaustausch und das Wissen um die unterschiedlichen Strukturen und Themen der Partner hat dazu beigetragen, dass große Kooperationsprojekte wie zum Beispiel die Jugendberufsagentur und W.I.R. zügig aufgesetzt beziehungsweise bei ihrer laufenden Arbeit begleitet werden konnten.

Partner des Hamburger Senats (vertreten durch die fachlich betroffenen Fachbehörden) sind folgende Akteure: 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Hinweise zur Hamburger Fachkräftestrategie? Bitte senden Sie eine E-Mail an fachkraefte@basfi.hamburg.de

Downloads