Lastenrad Hamburg Unterwegs mit "Klara" und "Nemo"

Lebensmitteleinkauf, Shopping oder Ausflüge mit viel Gepäck - hinter "Klara" und "Nemo" verbergen sich zwei Lastenräder, die kostenlos ausgeliehen und in ganz Hamburg genutzt werden können. 

1 / 1

Das kostenlose Lastenrad Klara

Der ADFC präsentiert Klara - das kostenlose Lastenrad

Immer wieder gibt es Transporte im Alltag, die für Gepäckträger oder Einkaufsbeutel zu groß, aber für ein ein Auto zu klein sind. Darunter fallen Lebensmitteleinkäufe, kleinere Umzüge oder das Weihnachtsshopping. Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.) stellt für diese Zwecke ein besonderes Transportmittel zur Verfügung.

"Klara" ist das erste kostenlose Lastenrad für Hamburg. In anderen Großstädten wie Köln, München oder Hannover wurden vergleichbare Angebote von der Bevölkerung bereits begeistert aufgenommen. Bisher haben sich rund 1200 Hamburger seit Beginn des Projekts im Jahr 2015 registriert, um das Rad nutzen zu können. Übrigens: Nach einer Studie des europäischen Cyclelogistics-Projekts könnten rund die Hälfte der innerstädtischen Transporte durch Lastenräder anstatt durch Autos realisiert werden. Mit Klara und Nemo ist man also auch umweltfreundlich unterwegs und in Sachen innovative und individuelle Mobilität ganz vor mit dabei.

Unterwegs mit "Nemo"

Seit Juli 2018 ist in Hamburg ein zweites ausleihbares Lastenrad unterwegs. Auch Nemo, zur Verfügung gestellt vom Verein Nutzmüll, ist kostenlos ausleihbar und kann insgesamt bis zu 160 kg (inkl. Fahrer) transportieren. Das Lastenrad hat seine feste Station in Bahrenfeld und verfügt, anders als Klara, über einen Elektromotor, der das Fahren erleichtert. Bei voller Auslastung des Rades kann man so bis zu 65 Kilometer fahren, bevor das Rad wieder aufgeladen werden muss.

Unkompliziertes Leihsystem

Die Zweiräder können online ganz einfach ausgeliehen werden. Maximal 185 Kilogramm (inklusive Fahrer) kann Klara transportieren, bei Nemo sind es rund 20 Kilogramm weniger. Der ADFC kümmert sich um die Instandhaltung des Rads Klara. 

Damit möglichst viele Menschen die Chance bekommen, die Lastenräder zu nutzen, macht Klara alle paar Wochen an einem anderen Ort in Hamburg Halt. Denkbar wäre ein Blumengeschäft, ein Biomarkt oder auch eine Kita. Derzeit werden noch weitere Verleihstationen gesucht, bei denen Klara für jeweils mehrere Wochen unterkommen kann. 

Und so funktioniert's

  1. Online die Seite www.klara.bike öffnen
  2. ​Vor der ersten Nutzung registriert man sich Ortungsdienste aktivieren* oder Standort per Hand eingeben
  3. Es wird einem ein Passwort zugewiesen
  4. Mittels des Onlinekalenders können Klara oder Nemo kostenlos für ein bis drei Tage ausgeliehen werden
  5. Am Tag der Ausleihe wird das jeweilige Rad an der Station abgeholt. Wichtig: Personalausweis nicht vergessen! 
  6. Am letzten Tag bringt man Klara oder Nemo einfach zur Station zurück.

Trennlinie

Weitere Leihstationen für Cargobikes

Ahoi Velo Container

1 / 1

Ahoi Velo
In Hamburg hat sich Ahoi Velo auf Cargobikes spezialisiert. Im Geschäft stehen rund 20 Modelle und Rahmen-Sets zum Testen und Ausleihen bereit. Die Gefährte stammen aus Dänemark, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Italien und den USA. Neben den Rädern an sich verfügt der Store auch über jeweiliges Zubehör und Ersatzteile. Beim Testen und Stöbern kann man hier Kaffee vom RAD BARista genießen - stilecht direkt an einem Cargobike.
Weitere Infos: Ahoi Velo

Trennlinie

CargoBike Hamburg
Der Radverleih aus Winterhude hat sich auf Cargo-Bikes spezialisiert, die vor Ort verkauft und verliehen werden. Die Lastenräder werden mit oder ohne Elektromoter angeboten und auch Zubehör wie Schlösser und Helme kann man zusätzlich ausleihen. Wer schon weiß, dass er wenig Zeit benötigt, kann ein Cargo-Bike bereits für drei Stunden (15 Euro) mieten.
Weitere Infos: CargoBike Hamburg

Trennlinie

Erfahre Hamburg
Neben Touren durch Hamburg bietet der Anbieter auch das Mieten von Lastenrädern bis zu einem Monat an. Die Lastenräder mit E-Motor könne bis zu 120 Kilometer weit fahren und können auf Wunsch auch mit einer zweiten Sitzbank und einem Kindersitz-Adapter für kleine MitfahrerInnen ausgestattet werden.
Weitere Infos: Erfahre Hamburg

weiterführende Links

Unterwegs mit "Klara" und "Nemo"
Lebensmitteleinkauf, Shopping oder Ausflüge mit viel Gepäck - hinter "Klara" und "Nemo" verbergen sich zwei Lastenräder, die kostenlos ausgeliehen und in ganz Hamburg genutzt werden können. 
https://www.hamburg.de/image/4618834/1x1/150/150/bc939b496c27a8d00a3b0277cce00d26/cv/kostenloses-lastenrad-klara--6-.jpg
20180920 15:11:50