Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Änderungen der StVo Schwerpunkt Radverkehr

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Der Bundesrat hat der Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVo) zugestimmt. Die Änderung sollen besonders Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer schützen und den Radverkehr stärken.

Fahrradstraße Rutschbahn Die ersten Fahrradstraßen wurden im Grindelviertel eingerichtet, heute verläuft hier die Veloroute 3. Eine Fahrradstraße ist ein "Radweg auf ganzer Fahrbahn", Autoverkehr kann zugelassen werden - hier nur in einer Richtung.

Schwerpunkt Radverkehr

  • Verkehrszeichen "Grünpfeil für Radfahrer" Verkehrszeichen „Grünpfeil für Radfahrer“

Dieses neue Schild kennzeichnet Grünpfeilregelungen, die ausschließlich für Radfahrer gelten. Außerdem werden die bereits bestehenden Grünpfeilreglungen auch auf Radfahrer auf Radfahrstreifen ausgedehnt. 


  • Verkehrszeichen "Beginn einer Fahrradzone" Verkehrszeichen „Beginn einer Fahrradzone“

Analog zu Tempo-30-Zonen können nun auch Fahrradzonen eingerichtet werden. In denen gilt, wie auf Fahrradstraßen, eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern, zudem hat der Radverkehr dort Vorrang und darf weder gefährdet noch behindert werden.


  • Sinnbild Lastenfahrrad Sinnbild Lastenfahrrad

Dieses Symbol steht für Lastenräder. Künftig können damit zum Beispiel Abstellflächen oder Ladezonen speziell für Lastenräder gekennzeichnet werden.

  • Verkehrszeichen "Radschnellweg" Verkehrszeichen „Radschnellweg“

Mit diesem Schild können nun Radschnellwege beschildert werden.


  • Verkehrszeichen "Verbot des Überholens von einspurigen Fahrzeugen für mehrspurige Kraftfahrzeuge und Krafträder mit Beiwagen" Verkehrszeichen „Verbot des Überholens von einspurigen Fahrzeugen für mehrspurige Kraftfahrzeuge und Krafträder mit Beiwagen“


Hier dürfen mehrspurigen Kraftfahrzeugen, wie Autos oder Lastwagen, keine einspurige Fahrzeuge, wie Fahrräder und Motorräder, überholen.


  • Außerdem kennzeichnen ab jetzt die „Haifischzähne“ die Vorfahrt auf Radwegen
  • Kfz-FahrerInnen müssen einen festgeschriebenen Mindestüberholabstand von 1,5 m innerorts und 2,0 m außerorts beim Überholen von RadfahrerInnen einhalten. Bisher gab es nur gerichtlich festgelegte Abstände. 
  • Die Bußgelder für das Parken auf Geh- und Radwegen sowie für das Halten in zweiter Reihe wurden von 15 bis 30 € auf 55 und bis zu 100 € erhöht. Bei Gefährdung kann es zusätzlich einen  Punkt im Fahreignungsregister geben.
  • Gefährden Kfz-FahrerInnen beim Abbiegen Radfahrende, wird ein Bußgeld von 140 € statt wie bisher 70 € fällig – und ein Monat Fahrverbot. 
  • Auch das Bußgeld für das Dooring wurde von 20 auf 40 € verdoppelt.
  • Das Halten auf Radschutzstreifen ist seit der Änderung verboten. Damit entfällt das bisherentfällt das bisher erlaubte Halten von bis zu drei Minuten.
  • Das Parkverbot vor Kreuzungen und Einmündungsbereichen wurde neben Radwegen auf acht Meter ausgeweitet. 
  • Für rechtsabbiegende Kraftfahrzeuge über 3,5 t wurde Schrittgeschwindigkeit festgelegt. 
  • Um Abbiegeunfälle zu vermeiden, dürfen Lkw nur noch mit Schrittgeschwindigkeit rechts abbiegen, schneller nur dann, „wenn nicht mit Radverkehr zu rechnen ist“, so die ergänzende Einschränkung durch den Bundesrat. Das Bußgeld für die Missachtung beträgt 70 €, dazu kommt ein Punkt in Flensburg.
  • Das Nebeneinanderfahren von Radfahrenden ist ab jetzt ausdrücklich erlaubt, sofern anderer Verkehr nicht behindert wird.
  • Fahrradfahrer, die über 16 Jahre alt sind, dürfen nun auch Erwachsene auf ihren Fahrrädern mitnehmen, wenn diese auch zur Personenförderung gebaut und eingerichtet sind.
  • Außerdem wurde die Beschilderung von Fahrradstraßen in Tempo-30-Zonen vereinfacht. Quert eine Fahrradstraße eine Tempo 30-Zone, werden künftig weniger Verkehrszeichen gebraucht.
  • Außerorts müssen Radwege mit einer weiße Fahrstreifenbegrenzung links und rechts markiert werden.
  • Des Weiteren gab es eine Bußgelderhöhung für das Radfahren auf Gehwegen von aktuell 10 bis 25 € auf 55 bis 100 €.

Themenübersicht auf hamburg.de

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzer*in nicht teurer.
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen