Symbol

Zeit für Kinder Personalpolitik für Väter

Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nicht nur ein Thema für Frauen. Auch berufstätige Väter brauchen und wünschen sich eine Balance zwischen Familie und Berufsleben.

Sohn spielt mit seinem Vater

Personalpolitik für Väter - Familie und Beruf Hamburg

Viele Väter wollen sich heute nicht nur beruflich engagieren, sondern auch mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen. So nimmt die Zahl der Väter, die Elternzeit nehmen und Elterngeld beantragen, stetig zu.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist also nicht nur ein Thema für Frauen. Auch berufstätige Väter brauchen und wünschen sich eine ausgeglichene Balance zwischen Familie und Berufsleben.

Unterstützung für Unternehmen

Unterstützung für die Einführung und Umsetzung von väterfreundlichen Maßnahmen in Ihrem Unternehmen finden Sie hier:

Trendstudie "Moderne Väter"

Wie sehen Väter ihre Lebenssituation? Welche Einstellungen haben sie zu Kindern, Familie, Beziehungen, Arbeit und Elternzeit? Vor welchen Herausforderungen sehen sie sich?

Diesen Fragen ist die Väter gGmbH in ihrer Trendstudie "Moderne Väter" zu Einstellungen und Wünschen von Vätern nachgegangen. Die Studie, bei der über tausend Väter sowie Experten befragt wurden, bestätigt, dass Väter sich nicht ausschließlich als Ernährer ihrer Familie sehen, sondern verstärkt Verantwortung für ihre Kinder übernehmen möchten.

Umfrage in Hamburger Unternehmen „Väter in Hamburger Unternehmen – modern, familienbewusst und unerkannt“

Es gibt immer noch zu wenig Kenntnis darüber, welche väter- und männerbewussten Maßnahmen in der Personalpolitik von Unternehmen umgesetzt werden. Dazu erfolgte eine onlinebasierte Umfrage der Väter gGmbH  im Auftrag der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration in kleinen und mittleren Hamburger Unternehmen. Die Auswertung der Befragung hat bestätigt, dass eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig ist und der Wandel der gesellschaftlichen Rolle des Vaters wahrgenommen wird. Dennoch besteht weiterhin ein Bedarf an konkreten Umsetzungsstrategien sowohl für eine mütter- als auch väterbewusste Personalpolitik. Es gilt vor allem auch die Väter zielorientiert anzusprechen und sie so an das Unternehmen zu binden.