Fragen und Antworten

 Titelbild FAQ

Fragen und Antworten zum Coronavirus

Auf dieser Seite haben wir für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus in Hamburg zusammengestellt. Diese FAQs werden fortlaufend aktualisiert.

Fragen und Antworten

Warum können die Bestimmungen aufgehoben werden?


(Stand:  1. Februar 2023 00:00  Uhr)

Die Infektionslage hat sich in vergangenen Wochen weiter entspannt, die Infektionszahlen sind rückläufig. Hinzu kommen eine sehr hohe Impfquote in Hamburg und – auch aufgrund durchgemachter Infektionen – ein großer Immunschutz innerhalb der Bevölkerung. Daher ist es nun möglich, die Verordnung aufzuheben.

Wann muss ich eine Maske tragen?


(Stand:  1. Februar 2023 00:00  Uhr)

Die Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr entfällt ersatzlos. In Bussen, Bahnen und Taxen müssen keine Masken mehr getragen werden. Damit kann jede und jeder für sich entscheiden, wann das Tragen einer Maske sinnvoll ist. 

In Einrichtungen des Gesundheitswesens (zum Beispiel Arztpraxen) ist weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske für Patientinnen und Patienten vorgeschrieben. Auch Besucherinnen und Besucher von Einrichtungen für vulnerable Personen (beispielsweise Krankenhäuser, Pflegeheime) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Wann muss ich mich isolieren?


(Stand:  1. Februar 2023 00:00  Uhr)

Die Pflicht für Bürgerinnen und Bürger, sich nach einem positiven Corona-Test unverzüglich für fünf Tage zu isolieren, entfällt. Aber: Wer krank ist, bleibt zu Hause. Das gilt nicht nur für Infektionen mit dem Corona-Virus.

Gilt in Bus und Bahn eine Maskenpflicht?


(Stand:  1. Februar 2023 00:00  Uhr)

Nein. Die Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr entfällt. Damit kann jede und jeder für sich entscheiden, wann das Tragen einer Maske sinnvoll ist. 

Wann muss ich mich testen lassen?


(Stand:  1. Februar 2023 00:00  Uhr)

Eine Testpflicht gilt nur noch für Besucherinnen und Besucher von Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern. Hier ist weiterhin ein negativer Test erforderlich. Diese Regelungen nach §28b Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes des Bundes gilt voraussichtlich bis zum 7. April.

Kontakt

 Kontaktaufnahme

Wo kann ich mich melden? Telefonischer Kontakt

Weitere Informationen erhalten Sie über die Hamburger Hotline zum Coronavirus unter 040 428 284 000.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Hamburger Hotline zum Coronavirus unter 040 428 284 000.

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch