Gaststätten

Gaststätten

Fragen und Antworten zu Gaststätten.

Grafische Darstellung für ein FAQ mit Messer und Gaben und einem Fragezeichen


Neue Verordnung gültig ab 1. Juli 2020

Bitte beachten Sie: Es gilt grundsätzlich die Abstandsregel. Siehe hierzu §3 der Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020 und die Antwort zur Frage "Muss ich einen Mindestabstand zu anderen Personen einhalten?"

  • Rechtlich maßgeblich sind die im Hamburgischen Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlichten Fassungen und Änderungen (im Internet abrufbar unter www.luewu.de).
  • Die geänderte Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020 wird am 1. September 2020 gültig.

Welche Regeln gelten für Gaststätten und Speiselokale?

(Stand: 01.09.2020, 00:00 Uhr)

Der Betrieb von Gaststätten und Hotelrestaurants ist gestattet. Dabei sind unter anderem folgende Regeln einzuhalten:

  • Die allgemeinen Hygienevorgaben müssen eingehalten werden.
  • Die Kontaktdaten der Gäste müssen registriert werden.
  • Die Sitz- oder Stehplätze für die Gäste müssen so angeordnet sein, dass ein Abstand von mindestens 1,50 Metern zwischen den Gästen eingehalten wird oder andere geeignete Trennwände zwischen den Gästen vorhanden sind.
  • Für die Beschäftigten müssen die allgemeinen Arbeitsschutzvorschriften und -standards in Verbindung mit der branchenspezifischen Konkretisierung des Unfallversicherungsträgers umgesetzt werden.
  • Es ist sicherzustellen, dass Shishas und andere Wasserpfeifen nur durch jeweils eine Person genutzt werden. Außerdem müssen Einwegschläuche und Einwegmundstücke benutzt werden. Die Wasserpfeifen sind nach jeder Benutzung zu reinigen.

Diese Regeln gelten auch für Club- oder Gesellschaftsräume von Vereinen.

Siehe auch § 15 der Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020.

Zurück zum Seitenanfang

Darf ich Tanzen gehen?

(Stand: 01.07.2020, 16:00 Uhr)

Nein. Tanzen in einer Diskothek oder einem Tanzlokal, einer Bar oder anderer Gaststätten ist nicht erlaubt. Es darf keine Tanzfläche oder Tanzgelegenheit angeboten werden. 

Hinweis: Für die Regeln für Tanzschulen siehe Frage "Welche Regeln gelten für Weiterbildungsangebote wie zum Beispiel Tanzschulen, Musikschulen, Chöre?"

Siehe auch § 15 der Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020.

Zurück zum Seitenanfang

Darf ich meine Schankwirtschaft öffnen?

(Stand: 01.07.2020, 16:00 Uhr)

Bars und Gaststätten können wieder öffnen. Das Abspielen von Musik ist erlaubt, tanzen jedoch nicht.

Siehe auch § 15 der Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020.

Zurück zum Seitenanfang

Warum werden in Restaurants die Daten der Gäste erfasst?

(Stand: 01.09.2020, 00:00 Uhr)

Sollte es durch einen Besuch in einer Gaststätte zu Neuinfektionen kommen, können durch hinterlegte Kontaktdaten die Infektionsketten nachvollzogen werden. Die Kontaktdaten müssen vom Betreiber erfasst werden und den Namen, die Anschrift und die Telefonnummer der Gäste umfassen. Neben dem Datum sollte auch die Uhrzeit des Besuchs erfasst werden. Diese Angaben können digital oder analog erfasst werden.

Bitte beachten Sie: Die Daten der Gäste dürfen aus Gründen des Datenschutzes nicht offen zugänglich sein. Eine Weitergabe an unbefugte Personen ist verboten.

Siehe hierzu §7 der Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020.

Zurück zum Seitenanfang

Dürfen Shisha-Bars öffnen?

(Stand: 01.09.2020, 00:00 Uhr)

Ja. Dabei müssen unter anderem folgende Regeln eingehalten werden:

  • Es ist sicherzustellen, dass Shishas und andere Wasserpfeifen nur durch jeweils eine Person genutzt werden. Außerdem müssen Einwegschläuche und Einwegmundstücke benutzt werden. Die Wasserpfeifen sind nach jeder Benutzung zu reinigen.
  • Die allgemeinen Hygienevorgaben müssen eingehalten werden.
  • Die Kontaktdaten der Gäste müssen registriert werden.
  • Die Sitz- oder Stehplätze für die Gäste müssen so angeordnet sein, dass ein Abstand von mindestens 1,50 Metern zwischen den Gästen eingehalten wird oder andere geeignete Trennwände zwischen den Gästen vorhanden sind.
  • Für die Beschäftigten müssen die allgemeinen Arbeitsschutzvorschriften und -standards in Verbindung mit der branchenspezifischen Konkretisierung des Unfallversicherungsträgers umgesetzt werden.

Siehe auch § 15 der Rechtsverordnung vom 30. Juni 2020.

Zurück zum Seitenanfang

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Logo für das Telefonbuch
Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen