FAQ - Kultur

Muss ich eine Schutzmaske tragen?

(Stand: 27. April 2020, 11:00 Uhr)

Seit Montag, 27. April 2020, besteht eine Maskenpflicht im Sinne des Tragens eines Mund- und Nasenschutzes (nicht medizinische Masken) im Öffentlichen Personennahverkehr, im Einzelhandel und auf Wochenmärkten. 

Ausgenommen von der Verpflichtung sind Kinder unter sieben Jahren sowie Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.

Auf unserer Website finden Sie zahlreiche Informationen zur Maskenpflicht im Sinne eines Mund- und Nasenschutzes.

Auch das Land Schleswig-Holstein hat eine entsprechende Regelung beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln einführen. Diese Regelung gilt ab Mittwoch, 29. April.

Zurück zum Seitenanfang

Welche Veranstaltungen sind in Hamburg erlaubt?

(Stand: 12.05.2020, 16:00 Uhr)

Öffentliche und nicht-öffentliche Veranstaltungen und Versammlungen sind unabhängig von der Teilnehmerzahl bis zum 31. Mai 2020 untersagt. Ab dem 1. Juni sind Veranstaltungen mit weniger als 50 Personen erlaubt. Großveranstaltungen sind bis zum 31. August 2020 verboten. Dazu zählen Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl ab 1000 Personen.

Zurück zum Seitenanfang

Finden Theatervorstellungen, Musicals oder Konzerte statt?

(Stand: 21.04.2020, 16:00 Uhr)

Die Rechtsverordnung verbietet Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis 31. August 2020. Außerdem legt die Rechtsverordnung fest, dass Musikklubs und Livemusikspielstätten bis 30. Juni 2020 nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden dürfen, unabhängig von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher. Das bedeutet, dass bis Ende Juni keine Theatervorstellungen, Musicals oder Konzerte stattfinden dürfen. Wie es danach weitergeht hängt ganz wesentlich davon ab, wie sich die jetzt geltenden Maßnahmen auswirken.

Weitere Informationen: Rechtsverordnung vom 2. April 2020

Zurück zum Seitenanfang

Welche Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen für den Publikumsverkehr öffnen?

(Stand: 05.05.2020. 15:00 Uhr)

Folgende Einrichtungen öffnen unter anderem ab Donnerstag (7. Mai) zu den gewohnten Zeiten: Altonaer Museum (SHMH), Archäologisches Museum Hamburg / Stadtmuseum Harburg, BallinStadt, Bucerius Kunst Forum, Deichtorhallen Hamburg, Ernst Barlach Haus, Fabrik der Künste, Freie Akademie der Künste, Hafenmuseum Hamburg (SHMH), Hamburger Kunsthalle, Jenisch Haus (SHMH), Kunsthaus Hamburg, Kunstverein Hamburg, Kunstverein Harburger Bahnhof, KZ-Gedenkstätte Neuengamme (SHGL), Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt (MARKK), Museum der Arbeit (SHMH), Museum für Hamburgische Geschichte (SHMH), Museum für Kunst und Gewerbe, Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte (SHGL), Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH).

Einzelheiten zu den Öffnungszeiten finden Sie auf den Websites der Museen.

Weitere Informationen: Pressemeldung vom 5. Mai 2020

Zurück zum Seitenanfang

Haben die Hamburger Museen geöffnet? 

(Stand: 05.05.2020, 15:00 Uhr)

Die Hamburger Museen öffnen ab Donnerstag (7. Mai). Die Museen sind gut vorbereitet und haben gemeinsame Leitlinien entwickelt, mit denen der Gesundheitsschutz der Besucher und Mitarbeiter gewährleistet werden kann. Die einheitlichen Regelungen sehen unter anderem vor, dass als Faustregel jeweils ein Besucher pro 20 Quadratmeter die Einrichtungen besuchen kann, um die notwendigen Abstandsregeln zu wahren. Auch sonst gelten die eingeübten Hygieneregelungen (unter anderem Abstandsgebot von 1,5 Metern, Besuch nur als häusliche Gemeinschaft oder in Begleitung von Personen, die wiederum aus einer anderen häuslichen Gemeinschaft stammen; insgesamt nicht mehr als zehn Personen). Begleitende Angebote wie Führungen, museumspädagogische oder weitere Veranstaltungen sind zunächst noch nicht möglich.

Weitere Informationen: Pressemeldung vom 5. Mai 2020

Zurück zum Seitenanfang

Inwiefern werden Eintrittsgelder von abgesagten Veranstaltungen staatlicher Institutionen erstattet?

(Stand 16.03.2020, 17:32 Uhr)

Wer Eintrittskarten für Veranstaltungen von staatlichen Kultureinrichtungen erworben hat, die nicht stattfinden können, erhält den Eintrittspreis zurück. Wird eine Veranstaltung verschoben, gelten Eintrittskarten in der Regel für den neuen Termin, können aber auch zurückgegeben werden.

Private Einrichtungen sind in der Regel ebenfalls bemüht, Eintrittskarten auf spätere Termine umzubuchen. Eine Erstattung ist oft schwierig, weil dies die Einrichtungen vor große finanzielle Probleme stellen würde. Details müssen mit den privaten Einrichtungen geklärt werden, die in der Regel hierzu entsprechende Informationen auf ihren Seiten stehen haben.

Wir appellieren an alle Kartenbesitzerinnen und -besitzer, das Geld für ihre Karten möglichst nicht zurückzufordern. So helfen Sie den Theatern und Kulturbetrieben in einer aktuell ganz besonders schwierigen Lage und können sich umso mehr auf die erste Vorstellung oder das erste Konzert nach der durch den Virus erzwungenen Schließzeit freuen.


Zurück zum Seitenanfang

Wann dürfen Bibliotheken und Archive öffnen?

(Stand 17.04.2020, 19:00) 

Bibliotheken und Archive können ab Montag, 20. April 2020, wieder für den Publikumsverkehr geöffnet werden. Dabei ist ein Mindestabstand von 1,50 Metern zwischen den Personen einzuhalten. Die Bibliotheken und Archive müssen das Infektionsrisiko durch geeignete technische oder organisatorische Vorkehrungen reduzieren.

Zurück zum Seitenanfang

Wird es in Hamburg Autokinos geben?

(Stand: 05.05.2020, 15:00 Uhr)

Autokinos können in Hamburg genehmigt werden. Dabei gelten unter anderem folgende Bestimmungen: 

  • Es dürfen sich nur Personen in einem Auto aufhalten, für die das Abstandsgebot nicht gilt.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen das Fahrzeug nur zum Besuch der sanitären Einrichtungen verlassen.
  • Bei der Nutzung der Sanitäranlagen müssen die Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Der Ticketverkauf muss kontaktlos über das Internet laufen.

Weitere Informationen: Pressemeldung vom 5. Mai 2020

Zurück zum Seitenanfang

Themenübersicht auf hamburg.de

Symbol für Schließen Schließen Symbol für Menü üffnen Aktionen