(Neugründungsstelle) Existenzgründung

Steuerliche Informationen für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

Existenzgründung

Öffnungszeiten der Neugründungsstelle

Montag08:00 - 14:00 Uhr
Dienstag07:00 - 14:00 Uhr

Donnerstag
(Gründonnerstag 08:00 - 14:00 Uhr)

08:00 - 18:00 Uhr

Freitag
(Heiligabend und Silvester geschlossen)

08:00 - 12:00 Uhr

Existenzgründer
In der Neugründungsstelle werden die Anmeldungen von unternehmerischen Tätigkeiten für den Geschäftsbereich des Finanzamts Hamburg-Nord bearbeitet. Existenzgründer, die mit den steuerlichen Anforderungen ihrer unternehmerischen Selbständigkeit noch nicht vertraut sind, können hier erste allgemeine Informationen und Hinweise erhalten. Damit soll zum einen auch aus steuerlicher Sicht ein möglichst guter Start in die Selbständigkeit gefördert und zum anderen sollen „Berührungsängste“ im Umgang mit dem Finanzamt abgebaut werden. Von hier aus werden auch die entsprechenden Fragebögen verschickt und bearbeitet. Eine umfassende steuerliche Beratung, insbesondere zu Gestaltungsmöglichkeiten, darf jedoch vom Finanzamt nicht angeboten werden. Diese bleibt den steuerberatenden Berufen vorbehalten.

So finden Sie die Neugründungsstelle
Die Neugründungsstelle befindet sich wie die Informations- und Annahmestelle (IAS) im Untergeschoss des Gebäudes Borsteler Chaussee 45. Bitte melden Sie sich dort zunächst am Empfangstresen. IAS und Neugründungsstelle sind rollstuhlgerecht ausgestattet und für Besucher auch vom vor dem Gebäude Borsteler Chaussee 43 gelegenen Behindertenparkplatz (neben der Ausfahrt der Tiefgarage) einfach zu erreichen. Sie können das Haus auch über die rückwärtigen Besucherparkplätze betreten, der Zugang zur IAS und zur Neugründungsstelle ist dann allerdings nur über Treppen möglich. Telefonisch können Sie die Bediensteten der Neugründungsstelle unter 040 42806-291 oder -292 erreichen.

Fragebögen zur steuerlichen Erfassung

Empfehlungen