Betrugsversuch mit Phishing-Email Die Finanzbehörde Hamburg (Steuerverwaltung) warnt vor Phishing-Mails, die aktuell unter dem Absender „Finanzamt IV“ von Online-Kriminellen versendet werden.

Die Finanzbehörde Hamburg (Steuerverwaltung) warnt vor Phishing-Mails, die aktuell unter dem Absender „Finanzamt IV“ von Online-Kriminellen versendet werden.

Die Empfänger sollen laut der Phishing-Mail eine Erstattung eines Guthabens erhalten – doch um an das Geld zu gelangen, sei noch ein wichtiger Schritt nötig. So könne sich der Empfänger sich unter dem angegebenen Link kostenlos anmelden und dann bis zu 1.000 € täglich „schnell und sicher Geld aus der Schweiz“ auf sein Bankkonto überwiesen bekommen.

Die Finanzbehörde Hamburg (Steuerverwaltung) warnt davor, auf diese Mails zu reagieren oder dem angegebenen Link zu folgen. Zugleich stellt die Behörde klar, dass Benachrichtigungen über Steuererstattungen grundsätzlich nicht per E-Mail verschickt und Kontenverbindungen nie in dieser Form abgefragt werden.

Empfehlungen