Das Amt 6 im Überblick Abteilung Bezirksangelegenheiten

Die Abteilung 61 stellt sich vor

Abteilung Bezirksangelegenheiten

Abteilungsleiter
Hans-Jürgen Behncke
Gänsemarkt 36
20354 Hamburg
Tel.: 428 23 - 1550
E-Fax: 040 / 4 279 23 - 780
E-Mail: Hans-Juergen.Behncke@fb.hamburg.de

Foto Herr Behncke - Leiter der Abteilung Bezirksangelegenheiten















Kerngeschäft der Abteilung 61 ist die Bezirksaufsicht, die für die fachbereichsübergreifende Steuerung der Bezirksämter verantwortlich ist. Hierzu gehört insbesondere die Überwachung der Einhaltung des Bezirksverwaltungsgesetzes. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten in den drei Referaten Justitiariat, Rechts- und Fachaufsicht über Anliegerbeiträge und Fachamtsangelegenheiten. Wir arbeiten mit und für die Bezirksämter - eine koordinierende Aufgabe, die das Zusammenspiel zwischen Fachbehörden und Bezirksämtern fordert. Denn das Handeln der Bezirksverwaltung steht im Spannungsfeld zu fachbehördlichen Zielvorgaben (Globalrichtlinien und Fachanweisungen), Bürgerschafts- und Senatsvorgaben in der Ressourcenwirtschaft (Finanzen, Personal, Organisation) und den eigenständigen Zielsetzungen der Bezirksämter (Kundenorientierung und kommunalpolitische Schwerpunkte).

Neben der Bezirksaufsicht spielt die Koordination und Moderation bezirklicher Aktivitäten und die Sicherstellung des Informationstransfers und die Vernetzung der Bezirksämter untereinander eine bedeutende Rolle. Nur wenn Informationen richtig fließen, kann es eine gemeinsame Interessenvertretung für die Bezirksämter geben. So können die Meinungen in Bezirksangelegenheiten vor allem gegenüber den Senatsämtern, den Fachbehörden, dem Rechnungshof und dem Datenschutzbeauftragten mit einer Stimme vertreten werden.

Das Referat Rechts- und Fachaufsicht über Anliegerbeiträge hat die ministerielle Zuständigkeit für das Beitragsrecht der Freien und Hansestadt Hamburg und fungiert als Rechts- und Fachaufsicht (u. a. als Widerspruchsbehörde) über die Abteilung Anliegerbeiträge.

Wie die Bezirksämter gegenüber den Kunden, hat die Abteilung 61 eine Serviceorientierung für die Belange der Bezirksämter entwickelt. Als weitere Services werden für die Bezirksämter die fachbehördlichen Zuständigkeiten z. B. für Bürgerbegehren und politische Werbung auf öffentlichem Grund wahrgenommen. Darüber hinaus erfolgt im Justitiariat die Bearbeitung von bürgerschaftlichen Eingaben in bezirklichen Angelegenheiten.

Empfehlungen