Jahres- und Konzernabschluss der FHH Hamburg zieht Bilanz

Hamburg zieht Bilanz

Der Senat berichtet mit dem kaufmännischen Jahresabschluss für die Kernverwaltung und dem Konzernabschluss für die gesamte öffentliche Gebietskörperschaft Hamburg kontinuierlich und transparent über die Entwicklung des städtischen Vermögens, der Schulden sowie des Ressourcenaufkommens und -verbrauchs.

Die Abschlüsse bestätigen, dass im Sinne einer langfristig soliden Finanzpolitik, die auch den Bedürfnissen nachfolgender Generationen gerecht wird, der Verzehr des öffentlichen Vermögens beendet werden muss: Der Ressourcenverbrauch darf nicht höher sein als das Ressourcenaufkommen. Die kaufmännischen Abschlüsse bestätigen die finanzpolitische Maxime des Senats, die Ausgabenzuwächse in den kommenden Jahren auf einen Wert von unter einem Prozent zu begrenzen.

 

Aktueller Geschäftsbericht

Archiv frühere Geschäftsberichte

 

Empfehlungen