Professionalisierung der Ausschreibungen durch Warengruppen Warengruppenmanagement

Um eine ganzheitliche Steuerung zu ermöglichen, wurden Warengruppen gebildet, bei denen nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch die Folgekosten eines Produktes bzw. einer Leistung von der zuständigen Stelle betrachtet werden können, z.B. Fahrzeuge und deren Reparaturen. Im Zuge dessen werden Einsparungspotenziale, insbesondere durch wirtschaftlichere Rahmenvereinbarungen, genutzt. Selbst Waren, bei denen sich Rahmenvereinbarungen nicht anbieten, können durch das Warengruppenmanagement besser ausgeschrieben werden, da ggf. eine Bündelung der Bedarfe zu größeren Einzelausschreibungen möglich ist. Von den verantwortlichen Warengruppenmanagern sollen alle Bestell- und Vergabedaten der jeweiligen Gruppe laufend analysiert werden, um wirtschaftliche Rahmenvereinbarungen, Rabattverträge oder andere Maßnahmen zu initiieren, die allen dezentralen Einheiten von Nutzen sein sollen.

Warengruppenmanagement

In der nebenstehenden Übersicht sind die Warengruppen dargestellt und als Download abrufbar:

Hinweise zu den Abkürzungen:

BIS: Behörde für Inneres und Sport

BSB: Behörde für Schule und Berufsbildung

FB: Finanzbehörde

JB: Justizbehörde

Empfehlungen