Katholisches Christentum Nikolaus

- 6. Dezember -

Nikolaus katholische Feiertage Kalender Hamburg

Lateinisches Kreuz Lateinisches Kreuz, Symbol d. Christentums
Am 6. Dezember eines jeden Jahres wird dem Heiligen Nikolaus gedacht.

An diesem Gedenktag vermischen sich zwei Gestalten. Zum einen der Bischof Nikolaus von Myra, der im 4. Jahrhundert in der heutigen Türkei lebte. Zum anderen der Abt Nikolaus von Sion bei Myra, der im Jahr 564 gestorben ist.

Den Legenden nach soll der Heilige Nikolaus ein guter Mensch gewesen sein, der sich sehr um seine Mitmenschen gesorgt hat.

Es gibt unterschiedliche Geschichten, die überliefert sind. Weil er in seinem Handeln uns ein Vorbild sein kann, hat die römisch-katholische Kirche ihn Heilig gesprochen und er wird sehr verehrt.

In Anlehnung an eine Geschichte, in der erzählt wird, dass Bischof Nikolaus einmal Erbarmen mit einer Familie hatte, in der drei Töchter waren, und der Vater nicht die Aussteuer für die Mädchen hatte, so dass sie nicht heiraten konnten, stellen noch heute Kinder am Vorabend des 6. Dezembers ihre Schuhe vor die Tür, in der Hoffnung, dass am nächsten Morgen süße Sachen darin sind.

In die Schuhe der Mädchen soll der Heilige Nikolaus ein Säckchen voll Gold durch das Fenster in den Schuh geworfen haben.

Autorin: Bernadette Kuckhoff

Empfehlungen