Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Ferienangebote für Kinder und Jugendliche Der Hamburger Ferienpass

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

.

Der Hamburger Ferienpass

Illustration mit Jan und Jette

​​​​​​​


Das zweite Jahr in Folge erscheint der Hamburger Ferienpass ausschließlich online. Er verspricht ein kleines Stück Normalität in ungewöhnlichen Zeiten. Jan und Jette, die beiden frechen Ferienpass-Maskottchen, tummeln sich weiter im Netz! So haben Hamburger Familien einen aktuellen Überblick über die Angebote, die trotz der Corona-Pandemie durchgeführt werden können. 

Hier geht es zum aktuellen Ferienpass:

ferienpass-hamburg.de

Auf der Seite findet sich ein aufgrund der Hygienebeschränkungen deutlich reduziertes Angebot. Es wird laufend aktualisiert, wenn es Lockerungen der Hygienebestimmungen gibt. Es lohnt sich also, im Laufe der Ferien immer wieder auf den Link zu klicken. Verschiedene Filterfunktionen grenzen die Angebote ein nach Ferienzeitraum, Altersgruppe, Preis und Bezirk.

Schulen haben nach den Mai-Ferien einen Flyer mit der Internetadresse, unter der die Ferienpass-Angebote abgerufen werden können, und dem gewohnten Ferienpass-Kärtchen zum Ausfüllen erhalten. Die Flyer mit dem Ferienpass-Kärtchen liegen außerdem zur kostenlosen Mitnahme bereit in Jugendämtern, Kundenzentren, öffentlichen Bücherhallen und allen Hamburger Budni-Filialen sowie im JIZ-Infoladen, Dammtorstraße 1. Weitere Ferienpass-Kärtchen können auch auf der Website heruntergeladen werden. Die Ferienpass-Kooperationspartner sind gebeten, auch den selbstausgedruckten Ferienpass zu akzeptieren.

Wir freuen uns über ein Feedback zum Ferienpass, Vorschläge und Anregungen per E-Mail an ferien@bsb.hamburg.de

Einen schönen Sommer wünschen

Jan und Jette vom Ferienpass und das JIZ-Team

Aktuell

Themenübersicht auf hamburg.de

Anzeige
Branchenbuch