Stellingen Fertigstellung Umbau der Kreuzung Kieler Straße / Eimsbütteler Marktplatz

Abschluss der Arbeiten am 17. Juni 2016 | Eine zusätzliche Spur für die Kieler Straße Richtung Holstenstraße

Bild2-Fertigstellung Umbau der Kreuzung Kieler Straße-Eimsbütteler Marktplatz-Juni 2016 Fertiger Umbau der Kreuzung Kieler Straße-Eimsbütteler Marktplatz | Juni 2016

Fertigstellung Umbau der Kreuzung Kieler Straße / Eimsbütteler Marktplatz

23. Juni 2016. Die DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH hat am 17. Juni die Umbaumaßnahme an der Kreuzung Kieler Straße / Eimsbütteler Marktplatz und die Fahrbahnsanierungsmaßnahme in der Kieler Straße Richtung Süden bis zur Einmündung Ophagen abgeschlossen. Mit Beendigung der Baumaßnahme wurden an der Kreuzung Eimsbütteler Marktplatz die Fahrspuren auf der Kieler Straße Richtung Holstenstraße von drei auf vier erweitert. Die Umbauarbeiten umfassten ebenso einen Neubau von wegweisender Beschilderung an den Schilderbrücken sowie der Ampelanlagen.

Fertigstellung Umbau der Kreuzung Kieler Straße-Eimsbütteler Marktplatz-Juni 2016 Fertigstellung Umbau der Kreuzung Kieler Straße-Eimsbütteler Marktplatz | Juni 2016
Die Maßnahmen hat das Ziel, den Verkehrsfluss im Zusammenhang mit dem Ausbau der Autobahn A 7 zu gewährleisten. Die Kreuzung ist Teil der Ausweichroute während der Bauzeit im Abschnitt Stellingen. Die Umgestaltung trägt zu einer bauzeitlichen Entlastung der im Bau befindlichen Anschlussstelle Stellingen bei und leitet einen größeren Teil des stadtauswärts fahrenden Verkehrs über den Holstenkamp zur Anschlussstelle HH-Volkspark.

Die DEGES plant und baut als Projektmanagementgesellschaft Bundesfernstraßen für ihre Gesellschafter, den Bund und zwölf Bundesländer. Im Auftrag des Bundes und der Freien und Hansestadt Hamburg realisiert die DEGES u. a. den sechs- bzw. achtstreifigen Ausbau der A 7 und in diesem Zusammenhang auch den Eimsbütteler Markt.

 

Aktuelles

Beteiligungsverfahren

Verkehr und Straßenwesen