Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Rahmenplan Krankenhausquartier Für das Quartier rund um die AK Altona wird ein Rahmenplan erstellt

Die Asklepios Klinik in Altona soll neu gebaut werden. Dafür wird für das jetzige Krankenhausgelände und die östlich angrenzenden Flächen ein Rahmenplan erstellt, der die Grundlage für eine langfristige Entwicklung des Quartiers bildet.

Für das Quartier rund um die AK Altona wird ein Rahmenplan erstellt

Der Rahmenplan Krankenhausquartier Altona

Für das Gebiet zwischen der Behringstraße, der Griegstraße, dem Othmarscher Kirchenweg und der Autobahn A7 wird eine Rahmenplanung rund um das Krankenhaus der AK Altona durchgeführt. Der Planungsraum umfasst ca. 30 ha. Anlass für die Rahmenplanung des Krankenhausquartiers Altona ist der Neubaubedarf der Asklepios Klinik Altona, da das jetzige Gebäude-Ensemble nicht mehr den heutigen Anforderungen an moderne Krankenhäuser entspricht.

Das Ensemble der Asklepios Klinik steht seit 2013 mit Gebäuden und den Freiflächen unter Denkmalschutz. Daher ist zu klären, wie mit dem Gebäudebestand und den geschützten Außenanlagen im städtebaulichen Kontext des neuen Quartiers umzugehen ist. Im Bereich des Rahmenplans Krankenhausquartier Altona gibt es überdies Bedarf für eine neue Grundschule. Aufgrund der Wohngebietsentwicklung im Stadtteil ergibt sich darüber hinaus in Zukunft der Bedarf für eine weiterführende Schule. Zudem muss die Erschließung zur Neuordnung und Verdichtung der städtebaulichen Nutzungen neu organisiert werden. Auch die Verbindungen des Planungsraums nach Norden über die Behringstraße, nach Westen zum Grünzug vom Volkspark zur Elbe und nach Süden über den Othmarscher Kirchenweg sind zu berücksichtigen und weiterzuentwickeln.

Aufgabe des Rahmenplans Krankenhausquartier Altona ist es daher, die vielfältigen Zielvorgaben, Nutzungsansprüche und die zum Teil konkurrierenden Belange in Einklang zu bringen und mit einem städtebaulich-freiraumplanerisch überzeugenden und nachhaltigen Gesamtkonzept die Grundlage für die weitere langfristige Entwicklung des Quartiers zu schaffen.

Informationsveranstaltung am 19. März 2019

Am 19. März 2019 fand in den Räumlichkeiten der Asklepios Klinik Altona eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Rahmenplan Krankenhausquartier statt. Das Planungsteam erläuterte den ca. 250 TeilnehmerInnen die Anforderungen an eine moderne, zukunftsfähige Klinik am Standort Altona und stellte die Inhalte des Rahmenplans, insbesondere die Themen Städtebau, Verkehrskonzept und Freiraumplanung, vor. In der anschließenden Diskussion wurden die Wünsche und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen und von den Beteiligten beantwortet. Weiterhin gab es die Möglichkeit, auf Postkarten Ideen in den weiteren Planungsprozess einzubringen.

Eine Dokumentation der Veranstaltung sowie die gezeigte Präsentation steht für Sie am Ende dieses Artikels zum Download zur Verfügung.

Wie geht es weiter?

Die Ergebnisse der Informationsveranstaltung vom 19. März wurden am 03. April 2019 im Planungsausschuss in Altona öffentlich vorgestellt. Die dort vorgestellten Pläne, in die bereits erste Anpassungen eingeflossen sind, können Sie ebenfalls am Ende des Artikels ansehen und herunterladen.Auf den Seiten der Bezirksversammlung Altona wird eine Niederschrift des Planungsausschusses zum Download bereitgestellt, sobald diese abgestimmt vorliegt.

Der Rahmenplan Krankenhausquartier Altona wird gemäß den Anregungen aus der Öffentlichkeitsveranstaltung und dem Planungsausschuss überarbeitet. Dazu gehören u.a. folgende Punkte:

  • Überprüfung der Schulbedarfe für eine weiterführende Schule
  • Einhaltung der vertraglichen Regelungen zu den Kleingärten am Schwengelkamp sowie
  • Aufnahme von Gesprächen mit dem LGH und den Kleingartenvorständen über eine Vertragsänderung bezüglich einer früher als geplanten Inanspruchnahme der Flächen für eine mögliche Grundschulentwicklung 
  • Entfall der Planungen für eine bauliche Entwicklung auf den Kleingärten zwischen Stiegkamp und Schwengelkamp

Downloads