VRHAM! Virtual Reality & Arts Festival

Überschreiten Sie vom 7. bis 15. Juni 2019 die Grenzen der herkömmlichen Darstellungsformen der Kunst beim VRHAM! in Hamburg.

Virtual Reality und Arts Festvial Hamburg

Termin/e

7. bis 15. Juni 2019

Eintritt

VREXHIBITION: 8 Euro
VRHAM! Live: 14 Euro
VRHAM! on top: Kostenlos

Adresse

Oberhafenquartier
Stockmeyerstraße 43
20457 Hamburg (HafenCity)

Festival für Virtual Reality-Kunst

Das internationale Festival für Virtual Reality-Kunst geht 2019 in die zweite Runde. Dieses Jahr steht das Thema "DIS:SOLUTION", also Verschmelzung oder Auflösung, im Fokus der Veranstaltung. Besucher dürfen sich auf Virtual Reality-Experiences und Live-Perfomances zeitgenössischer Künstler freuen.

Zuhause für eine neue Kunstform

Vergangenes Jahr starte das Festival als erstes seiner Art. Künstler, die mit dem Medium Virtual Reality neue Dimensionen durchbrechen, finden bei dem VRAHM! einen Ausdrucksbereich. 2018 besuchten bereits 4.000 Menschen das Festival konnten insgesamt 150 künstlerische Arbeiten virtuell erleben. 2019 bewarben sich 251 Künstler aus 34 Ländern, zwölf werden im Hauptprogramm zu sehen sein.

Programm

Das gesamte Festival dreht sich um das Thema "Gesellschaftliche Wandel": Migration, Digitalisierung, Genderdebatte und politische Entwicklungen sind thematischer Bestandteil der künstlerischen Arbeiten. Das Festival ist in drei Bereiche unterteilt: VREXHIBITION, VRHAM!Live und VRHAM! on top.

Bei der VREXHIBITION werden zwölf verschiedene künstlerische Arbeiten vorgestellt. Neue Künstler wie Tobias Wüstefeld, Nico Chiba, Ilay Mirsky und Vivienne Mayer präsentieren außergewöhnliche Projekte, die digitale Technik, analoge Vorgehensweisen sowie wissenschaftliche und künstlerische Forschung verbinden. Im Rahmen der VREXHIBITION werden zudem interaktive Programmpunkte angeboten. Neben Verschmelzungen der realen Welt und des virtuellen Tanz, können neue Medien im "interactive Playground" entdeckt oder in der "Magenta VR-Lounge" die VR-Brille Oculus Go ausprobiert werden.

Musik, Theater, Perfomance und Schauspiel können Besucher in der Kategorie VRHAM!Live erkunden. Bei dem virtuellen Theater "Meet Juliet, Meet Romeo", kann das Kennenlernen der beiden Protagonisten aus Shakespeares Tragödie mit VR-Brillen bewundert werden. Eine Vebindung der realen und virtuellen Welt wird in der Erweiterung des Tanzstücks "Fugue Trampoline" hergestellt. Musikalische Akzente liefern Miro Shot und das Let's VRAHM! Together Live-Konzert.

Das kostenlos Angebot des Festivals ist VRHAM! on top. Auf dem Hamburger Rathausmarkt und im VRHAM! SPACE kann man VR-Werke begutachten oder sich im Diskursprogramm austauschen.

Weitere Informationen: Programm VRAHM!

Veranstaltungskalender