Comicfestival Hamburg Internationale Comic-Stars

Comics und Graphic Novels: Ein spannendes Programm mit Lesungen, Ausstellungen, einer Messe und internationalen Künstlern wird auf dem Comicfestival Hamburg geboten. Dieses Jahr sind 90 nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler an über 20 Orten in Hamburg beteiligt.

Comicfestival Hamburg

Festivalzentrum @ Kölibri

Termin/e

27. bis 29. September 2019

Eintritt

Kostenlos

Ort

Verschiedene Veranstaltungsorte

Ein pralles Programm und renommierte Gäste

Das nicht-kommerzielle Festival rund um Comics und grafische Literatur ist wieder zurück. Drei Tage lang wird Ende September ein spannendes Programm mit Lesungen, Ausstellungen, Workshops und nationalen und internationalen Gästen geboten. Zu Gast sind dieses Jahr unter anderem die kanadische Zeichnerin und Filmemacherin Diane Obomsawin und Nick Drnaso, Autor von "Sabrina", der zu den wichtigsten Stimmen der jüngeren Generation von US-amerikanischen Zeichnerinnen und Zeichnern gehört. Bereits am Donnerstag finden Warm-up-Veranstaltungen im B-Movie und Frappant statt. 

Comics im ganzen Kiez

Im Zentrum des Festivals stehen vier (Haupt-)Ausstellungen, die in Galerien zwischen Gängeviertel, St.Pauli, Neustadt und Karoviertel stattfinden. Neben den Hauptausstellungen gibt es auch wieder eine Reihe an Satelliten-Ausstellungen, die sich über Ladenlokale oder kleinere Galerien auf St. Pauli und im Karoviertel verteilen. In fünf Gruppenausstellungen wird sich gesellschaftlich relevanten Themen genähert. Auf drei Rundgängen durch St. Pauli und dem Gängeviertel können BesucherInnen die verschiedenen Satelliten gemeinsam besuchen. Am Samstagabend können Comic-Enthusiasten sich bei der Festivalparty im "Goldenen Salon" des Hafenklangs austauschen und das Medium gebührend feiern. Musikalisch wird der Abend mit Musik vom "Spit Spit Club" und "Kirrin Island" begleitet. 

Kinderprogramm 

Am 28. und 29. September 2019 wird zum dritten Mal ein spezielles Kinderprogramm angeboten. Für alle Lütten zwischen drei und zwölf Jahren gibt es im Altonaer Museum Lesungen, Bilder, Musik und Zeichenaktionen. Gemeinsam mit Hannah Brinkmann werden One-Page-Comics erschaffen. Die Illustratorin zeigt Übungen zu Character Design und Seitenaufteilung, bevor es an die eigentliche Gestaltung des One-Pagers geht. Der deutsche Comiczeichner Mawil stellt "Lucky Luke sattelt um" vor. Im Workshop "3D-Comics" mit Tomke Berning und Margharita Eismann werden gemeinsam Geschichten entwickelt und gezeichnet und im Anschluss zu einem kleinen Bühnenbild nachgebaut. 

Weitere Informationen und komplettes Programm: Comicfestival Hamburg

Veranstaltungskalender