Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Nordische Literaturtage Literarische Nordlichter

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Alle zwei Jahre wird im Literaturhaus Hamburg die Sprache gewechselt: Während der Nordischen Literaturtage stehen die Veranstaltungen unter dänisch, finnisch, isländisch, norwegisch und schwedisch Einflüssen.

Das Plakat der Nordischen Literaturtage mit blauen und rosanen Elementen in Wasserfarben.

Nordische Literaturtage 2021

Das waren die Nordischen Literaturtage 2021. Die nächsten Nordischen Literaturtage finden voraussichtlich im Herbst 2023 statt.

Literatur aus dem Norden Europas

Alle zwei Jahre blitzen literarische Sternschnuppen über den Schwanenwik: Die Nordischen Literaturtage bringen eine erlesene Auswahl an nordischen Autorinnen und Autoren nach Hamburg und präsentieren ausgewählte Gegenwartsliteratur. AutorInnen aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden sind auch in diesem Jahr wieder im Literaturhaus zu Gast und lesen aus ihren Werken.  

Das Programm 2021

TerminBeginnEvent
So, 21.11.2115:30 Uhr, 18 Uhr Gastspiel - Nordische Filmtage Lübeck "Ich schreibe Filme" Renate Bleibtreu mit Kristina Jaspers über die Übersetzung von "Bergmans Arbeitstagebücher 1955-2001" und Filmscreening "Smultronstället/Wilde Erdbeeren"
Mo, 22.11.2118:30 Uhr, 20 Uhr verschiedene Programmpunkte: Karin Smirnoff stellt ihren Roma "Mein Bruder" vor und Erika Fatland stellt ihr Buch "Hoch oben - Eine Reise durch den Himalaya" vor
Di, 23.11.2117:30 Uhr, 18:30 Uhr,
20 Uhr, 21 Uhr
verschiedene Programmpunkte mit Tove Ditlevsen, Caroline Albertine Minor, Naja Marie Aidt und Carolina Setterwall
Mi, 24.11.2117 Uhr , 18:30 Uhr,
20 Uhr, 21 Uhr
verschiedene Programmpunkte: "Großtaten des Übersetzens", Pajtim Statovci stellt seinen Roman "Grenzgänge" vor, Johannes Anyuru stellt seinen Roman "Sie werden in den Tränen ihrer Mütter ertrinken" vor, Gastspiel "Hafenlesung"
Do, 25.11.2117:30 Uhr, 18:30 Uhr,
20 Uhr, 21 Uhr
verschiedene Programmpunkte: Gastspiel "Stories of Sustenance" von der Uni Hamburg über Dag Hammarskjöld, Andri Snaer Magnason stellt sein Buch "Wasser und Zeit" vor, Auður Ava Ólafsdóttir stellt ihren Roman "Miss Island" vor, Linn Strømsborg stellt ihren Roman "Nie nie nie" vor
Fr, 03.12.2119:30 UhrOlli Jalonen stellt sein Buch "Die Himmelskugel" vor 

Über die Nordischen Literaturtage

Seit der Premiere der Nordischen Literaturtage im Jahr 1986 hat die skandinavische Literatur hierzulande viele FreundInnen und LeserInnen gefunden. Anfangs wurde das Festival abwechselnd von Schleswig-Holstein und Hamburg ausgerichtet, heute finden die Nordischen Literaturtage alle zwei Jahre in Hamburg statt. Über vier Tage präsentieren dann AutorInnen aus Finnland, Island, Norwegen, Dänemark und Schweden ihre Werke vor einem interessierten Publikum.

Weitere Informationen: Nordische Literaturtage

Nordische Literaturtage // Literaturhaus Hamburg

Kontakt

Karte vergrößern

Eintrittspreise

reguläres Ticket ab 8 Euro
Streamingticket ab 5 Euro
Tagesticket: 22 Euro 

Barrierefreiheit

  • Barrierefrei zugänglich
  • Hilfen für Hörgeschädigte vorhanden

Das Literaturhaus verfügt über einen Lift.

Mit unserer Streaminganlage bekommen Menschen mit und ohne Hörhilfe (Hörgerät oder CI) individuelle Hörunterstützung. Dies ist mit dem eigenen Smartphone oder einem unserer Leihempfänger ganz einfach über WLAN möglich. Wenn Sie ihr eigenes Smartphone benutzen, bitten wir Sie Ihre persönlichen Kopfhörer mitzubringen und empfehlen Ihnen, sich die kostenfreie MobileConnect App vor Ihrem Besuch zu installieren.


Themenübersicht auf hamburg.de

Veranstaltungskalender

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch