Festival für aktuelle Musik "Verwischte Ränder" zwischen den Schubladen

Das Festival "blurred edges" bietet ein breites Spektrum an experimenteller Musik und beweist, dass die Übergänge zwischen den musikalischen Schubladen fließend sind.

1 / 1

blurred edges

Festival für aktuelle Musik

Termin/e
30. Mai bis 16. Juni 2019
Eintritt
Festivalpass 45 Euro, einige Konzerte kostenlos/gegen Spende
Location
verschiedene Orte


Zum 14. Mal verwischte Ränder

Das Ziel des Festivals ist es, den Austausch und die Vernetzung von lokalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern zu fördern. Deshalb findet das Festival zum 14. Mal unter dem Namen blurred edges (übersetzt: verwischte Ränder) in Hamburg statt. Starre Musik-Kategorien werden aufgebrochen, sodass die Genre-Grenzen fließen: Ob Komposition, Improvisation, analoge oder elektronische Klänge - Vielfalt steht im Mittelpunkt des blurred edges. Das Facettenreichtum der Veranstaltung spiegelt sich in den 34 unterschiedlichen Veranstaltungsorten wider. Die Programmgestaltung wird von verschiedenen Kollektiven und Einzelpersonen der Hamburger Musikszene eigenständig gestaltet und vom Verband für aktuelle Musik Hamburg koordiniert: alle Veranstaltungen

Festival für aktuelle Musik 

Beim blurred edges gibt es jedes Jahr Kompositionen und Improvisationen, Elektro-Sounds, Field-Recordings, Lectures, Filmvorführungen, Uraufführungen, Performances sowie zahlreiche Klang-Experimente zu sehen und zu hören. Das Publikum kann sich auf eine Mischung zwischen Underground und Avantgarde freuen. Die vielen verschiedenen Veranstaltungsorte bieten spannede Kulissen vom Deck der MS Stubnitz bis zum Resonanzraum in St. Pauli.

Einige Konzerte sind kostenfrei

Um so viele Grenzen wie möglich zu überwinden, werden einige Konzerte kostenfrei angeboten oder können gegen eine Spende besucht werden.​​​​​​​

Musik von...

"Stark Bewölkt" • 3 Rooosen • Akustikkoppler •  Alexander Schubert • Andi Otto• Andreas Oldörp • Augsburger • Tafelconfect • Aulbert, Frauke• axiomatic Integration • Bader, Rolf • Birgit Ulher • Björn Lücker • blumlein records • Andrew Levine • Breuer, Günter • Catalina Rueda • Christoph Funabashi • Christoph G. Schmidt • Christoph Rothmeier • Costa Gröhn • Daria-Karmina Iossifova • Dark Fader • David Stromberg • Decoder Ensemble • Dodo Schielein • Donghee Nam • Dos Dos • Dr. Alenka Barber-Kersovan • duo con:fusion • Duo LUXA • Eckhard Rhode • Ensemble Resonanz • Erich Pick • Ernst Bechert • Eva Zöllner • Felix Kubin • For Regular Fellows • Formation Weisser Rausch • Gabriele Hasler • Georgia Ch. Hoppe • GradCom • Gregory Büttner • Gunnar Brandt-Sigurdsson • Gunnar Lettow • Hans-Christian Jaenicke • Heiner Metzger • Helge Meyer • Hinnerk K Börnsen •  Ignacio Mendez • Ilja Stephan • incite/ • Jan Feddersen•  Jennifer Hymer • jens röhm • Jetzmann • Joachim Kamps • Jörn Arnecke • John Bold • John Eckhardt •  Jonathan Shapiro • Jürgen Hall • Julian Schäfer • Katja Kölle • Klemens Kaatz • Konstantin Bessonov • Krischa Weber • Le Triste Cannibaliste • Leopold Hurt • lignum • LIJEL • Louise Vind Nielsen • Lux Nova Duo • Marcia Lemke-Kern • Marija Noller • Martin Pozdrowicz • MEK • Michael Maierhof • Mizuki Wildenhahn • Moxi Beidenegl • Nelly Boyd Kreis • Nora-Louise • Müller • NORDZUCKER • Petermann, Michael • Pföß, Patrick • Philharmoniker Hamburg • Robert Klammer • Roxy auto-config • Rüdiger Hirt • Sascha Demand • Sascha Lino Lemke • Sebastian Reier • Sinebag • Sister Grimm • Springintgut • Stefan Weinzierl • Steven Tanoto • Sylvia Necker • The Mandoline Boys • The Slide Show Secret • Thomas Österheld • TINTIN PATRONE • TonArt-Hamburg e.V. • Tonkneter • TriÖ • Ulrike Herzog • Volker Havlik • Weltmusikinstitut • Wittwulf Y Malik • Xyramat

Präsentationen von...

Amnon Wolman • Julia Mihály • Kirsten Reese • Cathy van Eck • Christoph Herndler • Robin Hoffmann • Jürg Frey • Carola Bauckholt • Burkhard Stangl • Carsten Seiffarth • Paul Hegarty & Vomir • Elliott Sharp • Cat Hope • Yan Jun • Hannes Seidl • Toshimaru Nakamura • Billy Roisz • Tomomi Adachi • Christina Kubisch • Andrea Neumann • Marko Ciciliani  • Thomas Lehn • Ute Wassermann • Gordon Kampe • Eli Gras • Nicolas Collins • Matthew Shlomowitz • Matthias Kaul • Jennifer Walshe • Maximilian Marcoll • Tilman Küntzel • BRITZELN • Marc Sabat • Peter Ablinger • Simon Steen-Andersen • Michael Beil • Chris Newman • Jon Rose • Éliane Radigue • David Toop • Richard Barrett • Antoine Beuger • Gino Robair • Johannes Kreidler • Rhys Chatham • Axel Dörner • Eddie Prévost • Mathias Spahlinger • Alvin Curran • Hanna Hartman • John Oswald • Jorge Sad • Luciano Chessa • Phill Niblock • Alvin Lucier • Tim Hodgkinson • Zentrum für Aktuelle Musik - Köln  • Christian Wolff • Christoph Ogiermann • Dieb 13 • Gene Coleman • Peter Ablinger + Sven Åke Johannson • John Tilbury • Sabine Sanio • Asmus Tietchens • Rhodri Davies

Veranstaltungsorte des Festivals

8.Salon  • Alfred Schnittke Akademie  • Alte Druckerei Ottensen • Âme Nue • Astra-Stube • Atelierhaus23 • Bambi Galore • BAUSTELLEeins • Blinzelbar • Centro Sociale • Die Bedürfnisanstalt Ottensen • Druckerei im Gängeviertel • Fabrique im Gängeviertel • FAKTOR e.V. • Fleetstreet • Forum Neue Musik in der Christianskirche • Frappant e.V. • Freie Akademie der Künste in Hamburg • Frequenzgänge • FRISE • FSK RADIO • Fundbureau • Gängeviertel • Galerie 21 • GEDOK • Golden Pudel Club • Golem • h7 club • Hafenklang Goldener Salon • Hanseplatte • Haus III&70 • Hochschule für Musik und Theater • Hörbar • Jazzraum im Hafenbahnhof • Jupi Bar im Gängeviertel • Kampnagel • Kraftwerk Bille • Kraniche bei den Elbbrücken • KuBaSta - Raum für Kunst Bauen Stadtentwicklung • Künstlerhaus FAKTOR • Künstlerhaus Wendenstrasse • Kulturdeich Veddel • Laeiszhalle - Musikhalle Hamburg • Linker Laden • Loge im Gängeviertel • MFOC / Golden Pudel Klub • Mokry • MS Stubnitz • Ok.Terrain • Opera stabile • polarraum • Puzzelink • Resonanzraum St. Pauli • Rote Flora • SALON STOER • Schute • Strobreden – Haus für Klangkunst-Enthusiasten • unlimited liability • WEISSER RAUSCH Musik und Theater • Westwerk

Mehr Infos: blurred edges - Festival für aktuelle Musik Hamburg

"Verwischte Ränder" zwischen den Schubladen
Das Festival "blurred edges" bietet ein breites Spektrum an experimenteller Musik und beweist, dass die Übergänge zwischen den musikalischen Schubladen fließend sind.
https://www.hamburg.de/image/5854462/1x1/150/150/332222bb0b4c8f67a99ef8b1e1ee451d/QQ/blurred-edges-logo.jpg
20190515 18:16:48