Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Festival für aktuelle Musik Verwischte Ränder zwischen den Schubladen

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Das Festival "blurred edges" bietet ein breites Spektrum an experimenteller Musik und beweist, dass die Übergänge zwischen den musikalischen Schubladen fließend sind.

blurred edges 2022

Festival für aktuelle Musik

Termin/e

03.06. bis 19.06.2022

Eintritt

wird noch bekanntgegeben

Location

verschiedene Orte


blurred edges 2022

Beim blurred edges Festival 2022 treten 180 nationale und internationale KünstlerInnen der freien Musikszene in 55 Veranstaltungen auf. Das Event, das in diesem Jahr wieder live und vor Ort stattfinden kann, zeigt Kompositionen, und Konzept-Improvisationen, Klanginstallationen und Performances, monomedial oder multimedial, solo oder in größeren Ensembles.

Eine Auswahl der Veranstaltungen im Überblick:

03. Juni, 20 Uhr: Dark Web - Frauke Aulbert: voice, performance, Michiko Saiki: Piano, Performance

06. Juni, 20 Uhr: How to Hypnotize a Snake - Lars Rudolph: Schlagzeug, Thilo Schölpen: Piano

09. Juni, 19 Uhr: Vom Hören aus (Komponistengespräch, Ausstellungseröffnung und Konzert) - Kompositionen für singende Geigerin von Peter Ablinger, Nikolaus Gerszewski und Biliana Voutchkova

10. Juni, 22 Uhr: Railroad Concrète und vertont - Valeria Merlini, Heidrun Schramm, Emol, Jetzmann

11. Juni, 20 Uhr: box full of waves - Kentaro Suzuki: Kontrabass, Andrew Levine: Theremin, Synthesizer, Continuum

Zum Livestream: blurred edges bei Facebook live

Zum 17. Mal verwischte Ränder

Das Ziel des Festivals ist es, den Austausch und die Vernetzung von lokalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern zu fördern. Starre Musik-Kategorien werden aufgebrochen, sodass die Genre-Grenzen fließen: Ob Komposition, Improvisation, analoge oder elektronische Klänge - Vielfalt steht im Mittelpunkt des blurred edges. 

Das Facettenreichtum der Veranstaltung spiegelt sich in den 32 unterschiedlichen Veranstaltungsorten wieder. In diesem Jahr wird über 17 Tage lang ein buntes Programm mit 55 Veranstaltungen geboten. Die Programmgestaltung wird von verschiedenen Kollektiven und Einzelpersonen der Hamburger Musikszene eigenständig gestaltet und vom Verband für aktuelle Musik Hamburg koordiniert.

Festival für aktuelle Musik 

Beim blurred edges gibt es jedes Jahr Kompositionen und Improvisationen, Elektro-Sounds, Field-Recordings, Lectures, Filmvorführungen, Uraufführungen, Performances sowie zahlreiche Klang-Experimente zu sehen und zu hören. Das Publikum kann sich auf eine Mischung zwischen Underground und Avantgarde freuen. Die vielen verschiedenen Veranstaltungsorte bieten spannende Kulissen vom Deck der MS Stubnitz, über das Kraftwerk Bille bis zum Resonanzraum in St. Pauli.

Einige Konzerte sind kostenfrei

Um so viele Grenzen wie möglich zu überwinden, werden einige Konzerte kostenfrei angeboten oder können gegen eine Spende besucht werden.

Weitere Infos und Updates: blurred edges - Festival für aktuelle Musik Hamburg, Instagram, Soundcloud

Themenübersicht auf hamburg.de

Veranstaltungskalender

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch