Live Art Festival Superspaces

Im Mittelpunkt des diesjährigen Live Art Festivals auf Kampnagel steht das Thema "Superspaces", das sich mit den Konzepten Raum und Communities beschäftigt. 

1 / 1

Live Art Festival auf Kampnagel

Kampnagel

Adresse
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
Telefon
+49 40 2709490
E-Mail
mail@kampnagel.de
Homepage
Kampnagel
Termin/e
7. bis 16. Juni 2018

Das Live Art Festival #8

Superspaces - das sind nicht nur physische Räume sondern auch Gemeinschaften - Communities. Künstler aus aller Welt treffen beim diesjährigen Live Art Festival zusammen und präsentieren verschiedenen Zugänge zum Theater, alle inspiriert vom »Fun Palace«, dem nie realisierten Kulturtempel-Entwurf des britischen Architekten Cedric Price aus den 1960er Jahren. Freizeitgestaltung und küstlerische Produktion, aber auch Kunst im öffentlichen Raum, werden thematisiert, dabei finden die Performances nicht nur als abendfüllendes Theaterstück auf den Bühnen von Kampnagel statt, sondern erstrecken sich auch über Tage und neu geschaffene Orte auf dem Gelände der Kulturfabrik. Superspaces ist Teil eines Kooperationsprojekts internationaler Produktionshäuser, die am Wochenende darauf bei "Claiming Common Spaces" die Ergebnisse aus den verschiedenen Städten zusammentragen. 

Weitere Infos: Live Art Festival

Mitmachaktion: Kampnagel sammelt Pflanzen

Hamburger Topfpflanzenbesitzer aufgepasst. Sie könne mit ihrem Pflänzchen Teil einer Installation im Rahmen des Live Art Festivals werden. Im Foyer soll für die Installation "Garden State Hamburg" ein großer Gemeinschaftsgarten entstehen. Dafür sollen Hamburger und Hamburgerinnen ihre Zimmerpflanzen verleihen. Wer für die Dauer der Installation eine Lieblingspflanze zur Verfügung stellen möchten, kann sie entweder selbst vorbei bringen oder einen Abholtermin am 11. oder 12. Juni mit ausmachen. Das geht per Anruf unter 040 270 949 342 an oder per Email an presse@kampnagel.de. 

Programm 2018:

Superspaces
Im Mittelpunkt des diesjährigen Live Art Festivals auf Kampnagel steht das Thema "Superspaces", das sich mit den Konzepten Raum und Communities beschäftigt. 
https://www.hamburg.de/image/11084210/1x1/150/150/39b600e778fe9c96f223d592d3dc7677/XE/3373-garden-state--c--fabrice-mazliah.jpg
20180606 14:14:49