Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Fantasy Filmfest Abtauchen in skurrile Welten

Leichte Sprache
Gebärden­sprache
Ich wünsche eine Übersetzung in:

Vorhang auf für das Fantasy Filmfest:  Das Savoy Filmtheater wird wieder zum Treffpunkt der Fantasy-Liebhaber. Über die Leinwand flimmern Thriller-, Horror- und Science-Fiction-Filme im Originalton. Alle Filme sind erst ab 18 Jahren freigegeben. 

Fantasy Filmfest in Hamburg

Fantasy Filmfest Nights XL 2021

Vom 20. bis 23. Mai 2021 finden die Fantasy Filmfest Nights in einer extralangen Version statt, um die ausgefallenen Termine aus 2020 wettzumachen. Vier Tage lang werden wieder spannende neue Filme aus den Genres Fantasy, Horror und Science Fiction, aber auch über Genregrenzen hinaus gezeigt. Das gesamte Programm gibt es ab Ende Februar online.

Das war das Fantasy Filmfest 2020. Über das Fantasy Filmfest 20201 werden wir Sie rechtzeitig an dieser Stelle informieren. 

Fantasy Filmfest 2020

Vom 16. bis 20. September steht das Filmtheater Savoy ganz im Zeichen des Fantasy Films. Dieses Jahr werden mit 21 etwas weniger Filme als sonst gezeigt, aber wie immer sind Filme aus aller Welt aus dem gesamten Spektrum des fantastischen Films (und darüber hinaus) dabei. Thriller, Horror, Science Fiction, schwarze Komödien und Animationen stehen auf dem Programm. Alle Filme werden mit Originalton und bei nicht-englischsprachigen Filmen mit englischen, manchmal sogar mit deutschen Untertiteln gezeigt. 

Von klassischem Horror bis Arthouse-Kino

Auch dieses Jahr hat das Festival-Team eine ausgezeichnete Balance zwischen klassischen Horrorfilmen und schauderlichem Gore bis hin zu fantasievollen Fantasy-Abenteuern, absurden Komödien und echten Indie-Perlen gefunden. Von Kritikern, wie auch dem Publikum gefeiert ist beispielsweise "Palm Springs", der die Prämisse von "Und täglich grüßt das Murmeltier" auf urkomische Weise auf die Spitze treibt. In dem ziemlich psychedelisch anmutenden "Fried Barry" wird ein fieser Nichtsnutz mit Drogenproblem von Aliens entführt und geht dann auf eine bizarre Tour der (Selbst-)Zerstörung durch das nächtliche Kapstadt. In "Amulet" findet der von krieg und Armut gezeichnete Thomas Zuflucht bei Magda und ihrer sterbenskranken Mutter, nur um dann festzustellen, dass sowohl Mutter, als auch Haus ganz und gar monströs und auf sein Blut aus sind. In dem utopischen SciFi-Thriller "Archive" versucht ein Wissenschaftler eine künstliche Intelligenz zu erschaffen und gleichzeitig seine verstorbene Partnerin wieder zum leben zu erwecken - man kann sich denken, dass dies keine gute Idee ist.

Unsere fünf Highlights finden Sie in der Bildergalerie, aber auch darüber hinaus stecke das Programm voller spannender Erstlinge, unerwarteter Rollen (Zum Beispiel "King of Queen" Kevin James als brutaler Neonazi-Knacki) und jeder Menge Überraschungen.

Nichts für Minderjährige

Der Besuch des Fantasy Filmfest sowie der Besitz einer Dauerkarte sind nur ab dem vollendeten 18. Lebensjahr möglich. Auch in Begleitung ihrer Eltern haben Minderjährige keinen Zutritt.

Download: Programmheft 2020

Verschiedene Sektionen von Independent bis bizarr

Das Festival ist in verschiedene Sektionen aufgeteilt: Im Hauptprogramm "Selected Features" flimmern aktuelle Genre- und Independent-Filme aus Europa und Amerika über die Leinwand. Mit "Get Shorty" wird außerdem jedes Jahr ein Kurzfilmprogramm vorgestellt: Zehn Filme kämpfen um die Publikumsstimmen, mit dabei sind alle Spielarten des Genrekinos und ganz bestimmt keine romantischen Komödien. Seit 2006 gibt es einen Publikumspreis, der für Filme aus der Wettbewerbsreihe "Fresh Blood" (Debüt- oder Zweitfilme von Regisseuren) vergeben wird. 

Viele heutige Klassiker feierten ihre deutsche, europäische oder internationale Weltpremiere auf dem Fantasy Filmfest und wurden schon dort vom Publikum begeistert gefeiert. Unter anderem "Pulp Fiction", "Sin City", "Saw", "Die fabelhafte Welt der Amélie", oder "Das Schweigen der Lämmer".

Vom Underground-Tipp zum renommierten Genrefestival

Das Fantasy Filmfest wurde 1987 in Hamburg gegründet. Im Alabama und der Markthalle wurden im ersten Festivaljahr Filmklassiker sowie Premieren gezeigt. Heute gehört das Festival zu den festen Größen im deutschen und internationalen Festivalkalender. Es hat sich als Schnittstelle zwischen internationalen Weltvertrieben, Produzenten und deutschen Filmverleihen etabliert. Jeden Sommer tourt das Fantasy Filmfest durch sieben deutsche Städte (Berlin, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Nürnberg, München, Köln). In jeweils zwei bis drei Städten wird das offizielle Programm mit rund 60 Spielfilmen parallel gezeigt.
Das Filmfest kommt gänzlich ohne staatliche Subventionen aus und ist jedes Jahr aufs Neue von Sponsoren abhängig. 

Mehr Infos zu: Fantasy Filmfest


Kontakt

Karte vergrößern

Termin(e)

Nights: verschoben auf 11. bis 12. Juli 2020 (ursprünglich: 9. bis 10. Mai 2020)

Eintrittspreise

11 Euro Parkett / 13 Euro Loge | Dauerkarte 75 Euro 
Vorverkauf ab 1. Mai, Dauerkarte ab sofort bestellbar

Themenübersicht auf hamburg.de

Top-Events

*Über die Einbindung dieses mit *Sternchen markierten Angebots erhalten wir beim Kauf möglicherweise eine Provision vom Händler. Die gekauften Produkte werden dadurch für Sie als Nutzerinnen und Nutzer nicht teurer.
Anzeige
Branchenbuch