Festival in Stade Müssen Alle Mit 2018

Das Stader Festival startet am 1. September 2018 in die sechste Saison: 2500 Zuschauer, acht Künstler und gute Stimmung erwarten die Festivalgänger.

1 / 1

Müssen Alle Mit

Stade Bürgerpark

Termin/e
Samstag, 1. September 2018
Öffnungszeiten
ab 12 Uhr
Eintritt
Erwachsene: 36 Euro (zzgl. Gebühren)
Kinder bis 12 Jahre: 10 Euro
Kinder bis 6 Jahre: frei
Ort
Stade Bürgerpark


Müssen alle mit 2018

Auch in diesem Jahr findet im Bürgerpark in Stade das MAMF statt. Als Moderator konnte Ove, seines Zeichens Musiker, Stimme und Kopf der Band OVE, gewonnen werden. Erstmalig treten mit dem Duo 2raumwohnung und der Band The Notwist gleich zwei Headliner auf, daneben darf das Festival auch sechs weitere Künstler begrüßen.

Line Up

  • 2raumwohnung
  • The Notwist
  • Turbostaat
  • Die Nerven
  • Goldroger
  • Rocko Schamoni
  • Swutscher
  • Zimt

International erfolgreiche Headliner

Das Berliner Erfolgsduo 2raumwohnung produziert seit dem Jahr 2000 eingängigen und tanzbaren Elektropop. Inga Humpe und Tommi Eckart haben bereits einige Top-Ten-Platzierungen und Goldene Schallplatten zu verzeichnen, die sie ihrem lässigen und sommerlichem Sound verdanken.

Der zweite Headliner The Notwist ist regelmäßig auf internationalen Festivals zu sehen. Die Fans der 1989 in Bayern gegründeten Band verteilen sich über den gesamten Globus. Ein vielschichtiger Mix aus Indie, Elektronica und diversen treibenden Elementen macht The Notwist live zu einem Erlebnis.

Livemusik voller Energie

Bei Turbostaat treffen Punk und Indie auf große Harmonien und norddeutschen Charme. Die Flensburger gelten als beeindruckende Liveband und haben sich seit ihrer Gründung 1999 als feste Größe in der deutschsprachigen Alternative-Szene etabliert.

Laute, treibende Songs voller ungebändigter Energie gibt es von den Stuttgartern Die Nerven. Die Punker werden von der Presse als eine der besten Livebands des Landes gefeiert und stellen ihren Ruf vor dem MAMF-Publikum unter Beweis.

Ein geschmack- und gehaltvolles Programm wird vom Hamburger Rocko Schamoni geboten. Neben der Musik ist der Entertainer, dessen Stil als deutscher Post-Punk bezeichnet werden kann, unter anderem als Autor, Schauspieler und Mitglied des Komiker-Trios "Studio Braun" unterwegs.

Sonnige Stimmung in Stade

Goldroger steht für Hip Hop mit Haltung, Charme und smarten Texten. Trotz der kopfnickenden Beats macht seine Musik einen verspielten und zurückgelehnten Eindruck, was "Goldie", wie ihn seine Freunde nennen, zu einem der spannendsten Rapper des Jahres macht.

Swutscher - das ist norddeutsch für einen "liederlich lebenden Menschen". Ebenso lässig und unverkrampft ist auch der Sound der Hamburger Band, der zum feierlichen Trinken, Singen und Schunkeln einlädt.

Rohen, unverbrauchten Indie-Pop spielen die Augsburger Zimt. Warme Bassläufe treffen auf mehrstimmigen Gesang und klare Harmonien, die ihre Songs unbeschwert und hintergründig zugleich wirken lässt.

So fing alles an

Erstmalig fand das Müssen alle mit-Festival 2013 im Stader Bürgerpark statt. Mit dabei waren Top-Acts wie Turbostaat, Kettcar und Me and My Drummer. Rund 2000 Besucher kamen in den Bürgerpark und erlebten einen musikalischen Rausch inmitten einer natürlichen Atmosphäre.

Weitere Infos: Müssen alle mit

Eindrücke vom "Müssen Alle Mit"


Müssen Alle Mit 2018
Das Stader Festival startet am 1. September 2018 in die sechste Saison: 2500 Zuschauer, acht Künstler und gute Stimmung erwarten die Festivalgänger.
https://www.hamburg.de/image/11322996/1x1/150/150/5a6be5427c68331d5b9f893bad6130e6/Qb/bild-plakat.jpg
20180709 16:19:02