Kampnagel klangfest – Musik für junge Abenteurer

Das Musikfestival klangfest verwandelt Kampnagel in einen musikalischen Abenteuerspielplatz. Hier können Kinder Konzerte, Musiktheater und Klanginstallationen erleben, aber auch Erwachsene sind herzlich willkommen, die Werke von Hamburger Musikern und Künstlern aus sechs Ländern zu erleben.

klangfest auf Kampnagel

klangfest // Kampnagel

Kontakt

Karte vergrößern

Termin(e)

10. bis 12. Mai 2019

Eintrittspreise

Vorstellungen: Fr: 3 Euro, Sa/So Kinder: 7 Euro | Erwachsene: 9 Euro
viele Aktionen kostenlos

Barrierefreiheit

  • Parkplätze vorhanden

Ein musikalischer Abenteuerspielplatz

Das Musikfestival klangfest bietet jungen Menschen ungewohnte Klänge und abenteuerliche Musikerlebnisse. Musiker aus verschiedenen europäischen Ländern verknüpfen Musik mit Tanz, Theater, Text, Video oder Elektronik. Hier treffen Oper, neue Musik und Jazz auf ungewöhnliche Töne, es darf probiert und selbst musiziert werden. Gleich zwei Uraufführungen werden dieses Jahr gezeigt:  "Brüte!", eine Oper für die Kinder ab 2,5 Jahren und "Trialog – Musiker unterwegs". Die NDR Bigband ist auch in diesem Jahr wider dabei uns spielt kostenlos ein Open-Air-Konzert. 

Spielen, Basteln, Musizieren

Im Zentrum des klangfestes steht immer das aktive Mitmachen, weshalb die Kids an vielen Stellen selbst kreativ werden können. Im Kampnagel Foyer werden beim Instrumentenbasteln das ganze Wochenende Panflöten, Nasenzupfer und Regenmacher gebastelt. Im Dorf der Instrumente wird  sich fleißig an Musikinstrumenten ausprobiert. Bei backstage music führt das Decoder Ensemble auf einem interaktiven Rundgang durch Backstage-Räume zu den viertelstündigen Konzertperformances des Ensembles. Dabei interagieren die Kinder mit Keyboard, Cello und Schlagzeug. Beim Taschenpercussion wird schließlich mit Alltagsgegenständen wie Schlüsselbunden oder Kämmen eine große Klangerperformance mit dem ganzen Publikum erzeugt.

Das MobileMusikMuseum lädt zum Experimentieren ein 

Klangskulpturen, Musikinstrumente, Geräuschwerkzeuge, klingende Fundstücke, musikalische Spielregeln und Körpermusik. Das MobileMusikMuseum ermöglicht Kindern Musik mit ungewöhnlichen Instrumenten und Methoden auszuprobieren: Da werden schon mal Badeschlappen und Schraubenschlüssel oder Autoersatzteile umfunktioniert um spannende Geräusche zu erzeugen. Schon vor dem Eingang zum Foyer steht das riesige Metallophon, während drinnen die Luftschlagorgel, der Trommeltisch, der DJ-Tisch und die Komponiermaschine auf die kleine Musiker warten.

 

Von Operndiven und Trickfilmen

Neben den Mitmachaktionen gibt es auch viele verschiedene Vorstellungen, die speziell auf junge Musikfans zugeschnitten sind. El Concierto zeigt die urkomischen Konzertvorbereitungen einer etwas eingerosteten Operndiva und einer Musikerin mit Mundharmonika, Ukulele und Klarinette. Bei Echoa verschwimmen die Grenzen zwischen Musik und Bewegung, während Tänzer ganz ohne Worte eine Show hinlegen, die auch Erwachsene begeistert. Musik und Film werden bei Musique á Voir verbunden. Die belgischen MusikerInnen Rémi Decker und Morena Brindisi untermalen vier Trickfilme mit Gesang, Dudelsack, Trommeln, mit vielen Instrumenten und wirklich merkwürdigen Geräuschen. Dazu sind wieder die jungen Reporter der Ohrlotsen unterwegs, Melting Pop und das Krass Kultur Crash Festival zeigen Musiktanztheater in Sei doch, wer du willst, Ensemble Resonanz bringt mit Somnia Zirkustartisten und Musik auf fünf Jahrhunderten mit aufs Festival, 

Alle Programmpunkte: klangfest Programmübersicht
Weitere Infos: klangfest

Veranstaltungskalender